Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Chemisches Grundlagenwissen für Mitarbeiter in Unternehmen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft

Ort: Dresden
26.04.2016

Mitarbeiter von Unternehmen der Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft und hier insbesondere Vertriebler, stehen im Arbeitsalltag regelmäßig vor der Situation, auch kurzfristig eine erste Einschätzung zur Einordnung von Abfällen vornehmen  zu müssen. Diese bestimmt den weiteren möglichen Verwertungs- oder Entsorgungsweg und ist eine erste Grundlage zur wirtschaftlichen Bewertung und damit der Angebotserstellung.

Die unterschiedlichen Stoffklassen und die spezifischen chemischen Eigenschaften müssen dazu bekannt sein, um wiederum ein mögliches Gefährdungspotential für Mensch und Umwelt zu erkennen.

Das Seminar dient daher der Vermittlung grundlegender Kenntnisse der Chemie und gibt darüber hinaus einen Überblick über aktuelle rechtliche Entwicklungen im Gefahrstoffrecht und der CLP-Verordnung. Sie haben ebenso ausreichend Möglichkeit eigene Fragen zu stellen und mit dem Referenten sowie den Teilnehmern zu diskutieren.

Die Veranstaltung richtet sich konzeptionell an Kolleginnen und Kollegen ohne spezifisch chemischen Ausbildungshintergrund, die sich erste Wissensgrundlagen aneignen wollen bzw. bereits vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

Unser Referent Dr.-Ing. Marko Sieber, studierte Verfahrenstechnik an der BTU Cottbus, war danach u.a. als Analyseverantwortlicher mit der Durchführung chemischer Analysen betreut und ist seit 2011 als selbstständiger Ingenieur in verschiedenen Projekten mit abfall-wirtschaftlichem Bezug tätig.

Veranstalter

BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft
Telefon:
+49 30 59003350
E-Mail:
info@bde.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

AZIMUT Hotel Dresden
Hülßestraße 1
Dresden, 01237 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
« Fachkundelehrgang für Entsorgungsfachbetriebe und zur Erlangung der Erlaubnis für Sammler, Beförderer, Händler und Makler
Rechtliche Anforderungen und Lösungsansätze für Disponenten, Verkehrs- und Einsatzleiter »