E-Schrott

Sammelquote

Take-e-way und Vere gegen Batteriepfand

| Hintergrund sind die jüngsten Forderungen, ein verpflichtendes Pfand auf lithiumhaltige Akkus und Batterien einzuführen, um die immer öfter auftretenden Brände in Entsorgungsanlagen und Privathaushalten zu verhindern.

E-Waste World Conference & Expo

| Die E-Waste World Conference & Expo ist eine zweitägige internationale Konferenz, die sich mit den aktuellen Entwicklungen bei Recyclingtechnologien, Rückgewinnungslösungen, nachhaltigen Materialien, ungefährlichen Stoffen und End-of-Life-Strategien für allen Arten von E-Schrott ebenso auseinandersetzt wie mit dem aktuellen Rechtsrahmen und neuen Geschäftsmodellen.

Neue EU-Vorschriften für mehr Energieeffizienz von Haushaltsgeräten

| Die Kommission hat neue Ökodesign-Maßnahmen für Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen, Geschirrspüler und Fernsehgeräte angenommen.

Interseroh Austria baut Engagement in Italien weiter aus

| Interseroh Austria, eine Tochtergesellschaft der Alba Group, hat seinen Anteil an der italienischen Consorzio REMEDIA aus Mailand früher als geplant um weitere 40 Prozent auf 80 Prozent ausgeweitet.

Sesotec-Sortiersysteme für Sims Recycling Solutions

| An den Standorten in UK, in den Niederlanden, Deutschland sowie in Österreich setzt SRS bereits seit vielen Jahren die Varisort-Sortiersysteme von Sesotec ein.
Bild: PublicDomainPictures/Pixabay

Forschungsprojekt Mercator gestartet

| Ein Konsortium bestehend aus sieben Partnern aus Industrie und Forschung versucht seit August , den Prozess des Recyclings von Li-Ionen Batterien vor dem Hintergrund ökologischer, ökonomischer und versorgungstechnischer Aspekte zu optimieren.
Bild: PublicDomainPictures/Pixabay

Große Verunsicherung beim Batterierecycling

| Accurec Recycling kritisiert, dass das rechtssichere Recycling von Batterien „derzeit komplett aus den Fugen“ gerate.

Neue Recyclingverfahren für E-Schrott

| Ein Konsortium, bestehend aus der Technischen Hochschule Aschaffenburg, der Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS sowie den Industriepartnern Sesotec und Mairec, hat sich im Rahmen des Projekts «IRVE – Innovative Recycling Verfahren für Elektroschrott» zum Ziel gesetzt, neue Prozesse zur effizienten Rückgewinnung wertstoffhaltiger Bauteile aus Elektroschrott zu finden.
Bild: PublicDomainPictures/Pixabay

BDE fordert Pfandpflicht für Batterien

| Der BDE fordert eine Pfandpflicht für Lithium-Batterien, um die Brandgefahr in Müllfahrzeugen und Sortieranlagen noch wirksamer zu bekämpfen.

Schweiz sucht Recycling-Verfahren für Altbatterien

| Der Verband Auto-Schweiz, der die meisten Schweizer Autoimporteure vertritt, hat die Stiftung Auto-Recycling und Empa beauftragt, eine Branchenlösung für das Recycling von Altautobatterien zu entwickeln.

DUH kritisiert Entsorgungspraxis bei Kühlgeräten

| Bosch will bis 2020 klimaneutral sein - die DUH hält das für unglaubwürdig. Grund ist die Entsorgung von Kühlgeräten des Herstellers: Bei dieser entweiche noch viel zu viel FCKW in die Atmosphäre. Der Verein fordert transparente Kontrollen.
Bild: Family Business/Adobe Stock

Sammelquote bei E-Schrott erfüllt

| 2017 wurden in Deutschland erstmals über zwei Millionen Tonnen Elektro- und Elektronikgeräte in Verkehr gebracht. Die Sammelmenge an Elektroaltgeräten betrug 836.907 Tonnen, wodurch die seit dem 2016 geltende Sammelquote von 45 Prozent knapp eingehalten wurde.
Bild: PublicDomainPictures/Pixabay

Batterierücknahme: ERP warnt vor Panikmache

| Die flächendeckende Batterierücknahme sei auch weiterhin gesichert, erklärte das Rücknahmesystem. Eine sachliche Diskussion zur Stabilisierung des Marktes sei nun notwendig.

Sichere Datenlöschung für IT-Refurbishment

| Interseroh arbeitet ab sofort mit Blancco zusammen, einem Softwareanbieter für sichere Datenlöschung. Die Kooperation soll das Serviceangebot im Bereich IT-Refurbishment verbessern.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link