RECYCLING magazin 18 / 2012

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    EBV-Arbeitsentwurf kommt im Herbst Kommunen sammeln Altkleider immer häufiger selbst BMU nimmt Gewerbeabfallverordnung ins Visier Woolrec ruft Verwaltungsgerichtshof an Brasilien: Altbatterie-Gesetz wirkt nicht
    Aktuelles aus allen Bereichen
    • EBV-Arbeitsentwurf kommt im Herbst
    • Kommunen sammeln Altkleider immer häufiger selbst
    • BMU nimmt Gewerbeabfallverordnung ins Visier
    • Woolrec ruft Verwaltungsgerichtshof an
    • Brasilien: Altbatterie-Gesetz wirkt nicht
    (S. 7)

    Personen

    Schweitzer| Der Präsident der IHK Berlin, Eric Schweitzer, wurde auf der Vollversammlung mit 87,7 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt.
    Eric Schweitzer bleibt IHK-Präsident in Berlin
    Schweitzer| Der Präsident der IHK Berlin, Eric Schweitzer, wurde auf der Vollversammlung mit 87,7 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt. (S. 10)
    Knaape, Grenz| Christian Knaape hat bei dem Hamburger Entsorgungsunternehmen Veolia Umweltservice zusätzlich zu seiner Funktion als leitender Geschäftsführer kommissarisch den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen.
    Grenz verlässt Veolia Umweltservice
    Knaape, Grenz| Christian Knaape hat bei dem Hamburger Entsorgungsunternehmen Veolia Umweltservice zusätzlich zu seiner Funktion als leitender Geschäftsführer kommissarisch den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen. (S. 10)
    Holger Thärichen| Eine Seminararbeit zum Recht der Abfallvermeidung bringt Holger Thärichen während des Studiums auf das Abfallrecht.
    Im Auftrag der Kommune
    Holger Thärichen| Eine Seminararbeit zum Recht der Abfallvermeidung bringt Holger Thärichen während des Studiums auf das Abfallrecht. (S. 10)
    Ley, Peter| Das Kölner Entsorgungsunternehmen Zentek erweitert seine Geschäftsführung. Christoph Ley (47) übernimmt ab 1.10.2012 die Bereiche Vertrieb und neue Geschäftsfelder.
    Zentek erweitert Geschäftsführung: Christoph Ley unterstützt Dirk Peter
    Ley, Peter| Das Kölner Entsorgungsunternehmen Zentek erweitert seine Geschäftsführung. Christoph Ley (47) übernimmt ab 1.10.2012 die Bereiche Vertrieb und neue Geschäftsfelder. (S. 10)

    Unternehmen

    Redux Technology bereitet jährlich rund 16.000 Tonnen Gerätebatterien in Deutschland auf. Mit einem neuen Verfahren soll dies künftig sicherer, effizienter und vollautomatisch erfolgen. Sieben Jahre hat die Entwicklung gedauert.
    Einer für alle
    Redux Technology bereitet jährlich rund 16.000 Tonnen Gerätebatterien in Deutschland auf. Mit einem neuen Verfahren soll dies künftig sicherer, effizienter und vollautomatisch erfolgen. Sieben Jahre hat die Entwicklung gedauert. (S. 12)
    Chinas Exportbeschränkungen machen seltene Erden zu begehrten Rohstoffen. Ein Recycling wird daher immer attraktiver. Treibacher Industrie holt die kritischen Elemente mit eigens entwickelten Verfahren aus Produktionsrückständen.
    Alter Hase auf neuem Terrain
    Chinas Exportbeschränkungen machen seltene Erden zu begehrten Rohstoffen. Ein Recycling wird daher immer attraktiver. Treibacher Industrie holt die kritischen Elemente mit eigens entwickelten Verfahren aus Produktionsrückständen. (S. 14)
    In der Abfallwirtschaft wird es immer schwieriger, geeignetes Personal zu finden. Derzeit versucht die Branche ihr Image aufzupolieren, damit andere Branchen ihr nicht die besten Arbeitskräfte vor der Nase wegschnappen.
    Die fetten Jahre sind vorbei
    In der Abfallwirtschaft wird es immer schwieriger, geeignetes Personal zu finden. Derzeit versucht die Branche ihr Image aufzupolieren, damit andere Branchen ihr nicht die besten Arbeitskräfte vor der Nase wegschnappen. (S. 16)

    Politik + Recht

    ITAD-Geschäftsführer Carsten Spohn über die Aufregung um den Begriff thermisches Recycling, den Rückbau von Abfallverbrennungsanlagen und die Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz
    „Das sind Gedankenspiele“
    ITAD-Geschäftsführer Carsten Spohn über die Aufregung um den Begriff thermisches Recycling, den Rückbau von Abfallverbrennungsanlagen und die Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz (S. 20)
    Dass von Batterien eine gewisse Gefährdung ausgeht, ist nicht neu. Trotzdem wird diese unterschätzt. Um Risiken bei Transport und Entsorgung zu minimieren, hat das Gemeinsame Rücknahmesystem Batterien ein Forschungsprojekt angestoßen.
    Kleine große Gefahr
    Dass von Batterien eine gewisse Gefährdung ausgeht, ist nicht neu. Trotzdem wird diese unterschätzt. Um Risiken bei Transport und Entsorgung zu minimieren, hat das Gemeinsame Rücknahmesystem Batterien ein Forschungsprojekt angestoßen. (S. 23)
    Rechtsanwalt Wolfgang Klett über die Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen – neu AwSV – und mögliche Konsequenzen für Betreiber von Recyclinganlagen
    „Wenig praktikabel“
    Rechtsanwalt Wolfgang Klett über die Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen – neu AwSV – und mögliche Konsequenzen für Betreiber von Recyclinganlagen (S. 24)

    Wissenschaft + Technik

    Das Technikum des Labors für Abfallwirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft und Umweltchemie der Fachhochschule Münster (LASU) hat Zuwachs aus Österreich bekommen.
    Shreddern für die Forschung
    Das Technikum des Labors für Abfallwirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft und Umweltchemie der Fachhochschule Münster (LASU) hat Zuwachs aus Österreich bekommen. (S. 26)
    Der schwäbische Hersteller Wiedenmann bietet zum Schneeräumen nicht nur starre Schilde und Kombi-Federklappenschilde in V-Form, sondern jetzt auch horizontal geteilte Räumschilde.
    Zwei geteilte Schneeräumschilde jetzt auch für Zwei-Achs-Fahrzeuge
    Der schwäbische Hersteller Wiedenmann bietet zum Schneeräumen nicht nur starre Schilde und Kombi-Federklappenschilde in V-Form, sondern jetzt auch horizontal geteilte Räumschilde. (S. 26)
    Der Anlagenbauer Getecha zeigt auf der diesjährigen Fakuma Mitte Oktober in Friedrichshafen erstmals seine neue Zentralmühlen-Baureihe RS 45000.
    Getecha stellt neue Baureihe vor
    Der Anlagenbauer Getecha zeigt auf der diesjährigen Fakuma Mitte Oktober in Friedrichshafen erstmals seine neue Zentralmühlen-Baureihe RS 45000. (S. 27)
    Der Spezialist für Hydraulikhämmer, Atlas Copco, hat im September seinen 700 Kilo-Hydraulikhammer „SB 702“ vorgestellt.
    Hammer mit Solid-Body
    Der Spezialist für Hydraulikhämmer, Atlas Copco, hat im September seinen 700 Kilo-Hydraulikhammer „SB 702“ vorgestellt. (S. 27)
    Der Prozess des Deinking hat in den vergangenen Jahren ein zweites Leben grafischer Papiere ermöglicht. Trotzdem sind die Verfahren immer noch mit hohen Stoffverlusten verbunden. Forscher der TU Dresden probieren einen alternativen Ansatz.
    Trockene Reinigung
    Der Prozess des Deinking hat in den vergangenen Jahren ein zweites Leben grafischer Papiere ermöglicht. Trotzdem sind die Verfahren immer noch mit hohen Stoffverlusten verbunden. Forscher der TU Dresden probieren einen alternativen Ansatz. (S. 28)

    Marktplätze

    Im Jahr 2011 fielen so viele Altkunststoffe an wie nie zuvor. Wie eine neue Studie zeigt, bleibt das Verhältnis zwischen stofflicher und energetischer Verwertung weitgehend gleich. Nur eine Entwicklung ist überraschend zurückhaltend.
    Robuster Markt
    Im Jahr 2011 fielen so viele Altkunststoffe an wie nie zuvor. Wie eine neue Studie zeigt, bleibt das Verhältnis zwischen stofflicher und energetischer Verwertung weitgehend gleich. Nur eine Entwicklung ist überraschend zurückhaltend. (S. 33)
    Wie richtiges Recycling geht, wissen gerade deutsche Marktakteure eigentlich sehr genau. Dennoch hakt es in der Kette überall an der Qualität. Ob das Wertstoffgesetz künftig etwas ändern kann, bleibt offen.
    Masse statt Klasse
    Wie richtiges Recycling geht, wissen gerade deutsche Marktakteure eigentlich sehr genau. Dennoch hakt es in der Kette überall an der Qualität. Ob das Wertstoffgesetz künftig etwas ändern kann, bleibt offen. (S. 34)
    Großbritannien deponiert immer noch die Hälfte seines kommunalen Abfalls. Mittels Deponiesteuer und einem Ausbau von Behandlungskapazitäten will das Königreich der Lage Herr werden. Und hofft auf Hilfe vom Ausland.
    Know-how vom Festland
    Großbritannien deponiert immer noch die Hälfte seines kommunalen Abfalls. Mittels Deponiesteuer und einem Ausbau von Behandlungskapazitäten will das Königreich der Lage Herr werden. Und hofft auf Hilfe vom Ausland. (S. 36)
    Wenn der Euro im Vergleich zum US-Dollar schwächer wird, dann beflügelt dies normalerweise den Schrottexport aus dem Euroraum. Doch diesmal blieb der Schrottexport flügellahm.
    Flügellahm
    Wenn der Euro im Vergleich zum US-Dollar schwächer wird, dann beflügelt dies normalerweise den Schrottexport aus dem Euroraum. Doch diesmal blieb der Schrottexport flügellahm. (S. 38)
    Die konjunkturelle Dynamik der deutschen Wirtschaft hat in den vergangenen Monaten merklich an Schwung verloren. Dennoch sind die Erwartungen in der deutschen Metallindustrie besser als vermutet.
    Weiterhin feste Preise
    Die konjunkturelle Dynamik der deutschen Wirtschaft hat in den vergangenen Monaten merklich an Schwung verloren. Dennoch sind die Erwartungen in der deutschen Metallindustrie besser als vermutet. (S. 39)

    Rubriken

    Die ersten 100 Tage
    Editorial
    Die ersten 100 Tage (S. 3)
    Briefe an die Redaktion
    Blickwinkel
    Briefe an die Redaktion (S. 6)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 42)
    Termine
    (S. 43)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 44)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 18 / 2012

    Preis: EUR 10,00 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung