RECYCLING magazin 16 / 2015

    Preis: EUR 10,40 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

    Jetzt Print-Ausgabe bestellen

    Nachrichten

    Generationenwechsel bei der Jöst-Gruppe Fisher übernimmt Chefposten bei Novelis Kumas mit neuem Gesamtvorstand Aurubis meldet erhebliche Umsatzsteigerung Geiger beteiligt sich an Lämmle Abfallwirtschaftsplan verabschiedet Vergärungsanlage für Bioabfall eingeweiht 2013 mehr Verurteilungen wegen illegaler Abfallverbringung Stuttgarter Flughafen sammelt Zigarettenabfälle Neue Mautregelung gilt ab Oktober Suez mit Wachstum im Entsorgungsbereich Information oder Ausspähung? Sandvik stellt neue Doppelsiebanlage vor BSR setzt auf Abfallbehälter mit mehr Volumen Gebührenordnung für ElektroG Mehr Gewinn für Alba Neuer Mengenclearingvertrag BHS-Sonthofen: Geringe Mengen E-Schrott wirtschaftlich recyceln Hamburg: Weniger schwarze, mehr grüne, gelbe und blaue Tonnen Awigo Logistik testet Hybridfahrzeug im Tagesgeschäft Verbände kritisieren Staatsmonopole in der Recycling- und Rohstoffwirtschaft Separationssplitter trennt vier Fraktionen
    Neues aus der Branche
    • Generationenwechsel bei der Jöst-Gruppe
    • Fisher übernimmt Chefposten bei Novelis
    • Kumas mit neuem Gesamtvorstand
    • Aurubis meldet erhebliche Umsatzsteigerung
    • Geiger beteiligt sich an Lämmle
    • Abfallwirtschaftsplan verabschiedet
    • Vergärungsanlage für Bioabfall eingeweiht
    • 2013 mehr Verurteilungen wegen illegaler Abfallverbringung
    • Stuttgarter Flughafen sammelt Zigarettenabfälle
    • Neue Mautregelung gilt ab Oktober
    • Suez mit Wachstum im Entsorgungsbereich
    • Information oder Ausspähung?
    • Sandvik stellt neue Doppelsiebanlage vor
    • BSR setzt auf Abfallbehälter mit mehr Volumen
    • Gebührenordnung für ElektroG
    • Mehr Gewinn für Alba
    • Neuer Mengenclearingvertrag
    • BHS-Sonthofen: Geringe Mengen E-Schrott wirtschaftlich recyceln
    • Hamburg: Weniger schwarze, mehr grüne, gelbe und blaue Tonnen
    • Awigo Logistik testet Hybridfahrzeug im Tagesgeschäft
    • Verbände kritisieren Staatsmonopole in der Recycling- und Rohstoffwirtschaft
    • Separationssplitter trennt vier Fraktionen
    (S. 6)

    Titelthema

    Etwa jeder siebte Einwohner Deutschlands ist an eine gemeinsame, haushaltsnahe Erfassung von LVP und stoffgleichen Nichtverpackungen angeschlossen. Das Zusammenspiel zwischen dualen Systemen und Kommunen scheint konstruktiv. Ist ein Wertstoffgesetz überhaupt notwendig?
    Auf dem Weg in die Tonne
    Etwa jeder siebte Einwohner Deutschlands ist an eine gemeinsame, haushaltsnahe Erfassung von LVP und stoffgleichen Nichtverpackungen angeschlossen. Das Zusammenspiel zwischen dualen Systemen und Kommunen scheint konstruktiv. Ist ein Wertstoffgesetz überhaupt notwendig? (S. 14)

    Schwerpunkt

    Das Recycling von Kunststoffen ist ebenso wichtig wie anspruchsvoll. Immer neue Materialzusammensetzungen und Verunreinigungen machen den Recyclern das Leben schwer. Es bedarf anspruchsvoller Sortiertechnologie, um die begehrten Rohstoffe sortenrein wiederzugewinnen.
    Ein Auge für die Ressourcen
    Das Recycling von Kunststoffen ist ebenso wichtig wie anspruchsvoll. Immer neue Materialzusammensetzungen und Verunreinigungen machen den Recyclern das Leben schwer. Es bedarf anspruchsvoller Sortiertechnologie, um die begehrten Rohstoffe sortenrein wiederzugewinnen. (S. 22)
    Die Entsorgungswirtschaft beklagt sich über einen Mangel an Fachkräften. Oliver Gross, Geschäftsführer Sita Deutschland und Vorsitzender der Tarifkommission im BDE, kann diese Klagen nicht nachvollziehen. Im Gespräch mit dem RECYCLING magazin erklärt er, wie die Branche zu neuen Mitarbeitern kommen kann.
    Weg vom Billigheimer-Image
    Die Entsorgungswirtschaft beklagt sich über einen Mangel an Fachkräften. Oliver Gross, Geschäftsführer Sita Deutschland und Vorsitzender der Tarifkommission im BDE, kann diese Klagen nicht nachvollziehen. Im Gespräch mit dem RECYCLING magazin erklärt er, wie die Branche zu neuen Mitarbeitern kommen kann. (S. 30)
    Die Montanuniversität Leoben hat sich auf die Ingenieursausbildung verlegt. Wir sprachen mit Professor Helmut Antrekowitsch über den im Wintersemester 2014 gestarteten Studiengang Recyclingtechnik – und welche Herausforderungen auf die kommenden Absolventen warten.
    Spezialisiert und vernetzt
    Die Montanuniversität Leoben hat sich auf die Ingenieursausbildung verlegt. Wir sprachen mit Professor Helmut Antrekowitsch über den im Wintersemester 2014 gestarteten Studiengang Recyclingtechnik – und welche Herausforderungen auf die kommenden Absolventen warten. (S. 32)
    Professoren aus der Entsorgungs- und Energiebranche begleiten mit der Berliner Management-Beratung Wm-Consult Führungskräfte von morgen: Mit dem Programm „Very Important Students“ sollen herausragende Studenten gefördert und bei ihrem Einstieg in den Beruf unterstützt werden.
    „Very Important Students“
    Professoren aus der Entsorgungs- und Energiebranche begleiten mit der Berliner Management-Beratung Wm-Consult Führungskräfte von morgen: Mit dem Programm „Very Important Students“ sollen herausragende Studenten gefördert und bei ihrem Einstieg in den Beruf unterstützt werden. (S. 34)

    Weitere Beiträge

    Die Kreislaufwirtschaft als eine der wichtigsten Zukunftsbranchen braucht kreative Ideen. Mit dem Green Alley Award sollen diese Ideen konkret gefördert werden. Noch bis zum 15. September können sich Start-ups für Europas einzigen Gründerpreis der Kreislaufwirtschaft bewerben.
    Zukunft der Ressource Abfall
    Die Kreislaufwirtschaft als eine der wichtigsten Zukunftsbranchen braucht kreative Ideen. Mit dem Green Alley Award sollen diese Ideen konkret gefördert werden. Noch bis zum 15. September können sich Start-ups für Europas einzigen Gründerpreis der Kreislaufwirtschaft bewerben. (S. 20)
    Das Umweltministerium hat einen neuen Entwurf der geplanten Mantelverordnung vorgelegt. Unter Beteiligung der Branche soll er in einem Planspiel nun auf seine Praxistauglichkeit überprüft werden.
    Spielend ans Ziel
    Das Umweltministerium hat einen neuen Entwurf der geplanten Mantelverordnung vorgelegt. Unter Beteiligung der Branche soll er in einem Planspiel nun auf seine Praxistauglichkeit überprüft werden. (S. 21)
    Ressourcenknappheit und der Nachhaltigkeitsgedanke stellen die Industrie vor neue Herausforderungen: Der Einsatz alternativer Materialien wird notwendig und steigert dadurch die Komplexität der Produkte. Als Vorreiter will TSR diesem Trend mit innovativer Technik und intelligenten Rücknahmesystemen begegnen.
    Mit neuen Ideen Kreisläufe schließen
    Ressourcenknappheit und der Nachhaltigkeitsgedanke stellen die Industrie vor neue Herausforderungen: Der Einsatz alternativer Materialien wird notwendig und steigert dadurch die Komplexität der Produkte. Als Vorreiter will TSR diesem Trend mit innovativer Technik und intelligenten Rücknahmesystemen begegnen. (S. 24)
    Wenn Lithium-Ionen-Akkus pyro- oder hydrometallurgisch aufbereitet werden, ist viel Energie nötig. Zudem werden nicht alle Wertstoffe zurückgewonnen. Ein an der TU Bergakademie Freiberg entwickeltes Verfahren setzt daher auf die mechanische Aufbereitung.
    Akkus mechanisch aufbereiten
    Wenn Lithium-Ionen-Akkus pyro- oder hydrometallurgisch aufbereitet werden, ist viel Energie nötig. Zudem werden nicht alle Wertstoffe zurückgewonnen. Ein an der TU Bergakademie Freiberg entwickeltes Verfahren setzt daher auf die mechanische Aufbereitung. (S. 26)
    Die Lage in China, die Entwicklung der Weltkonjunktur, die allgemeine Tendenz der Rohstoffmärkte: Gründe für unbefriedigende Preise an den internationalen Metallmärkten gibt es derzeit viele. Dennoch schaffen es einige Metalle, sich zu stabilisieren.
    Die Märkte bleiben unter Druck
    Die Lage in China, die Entwicklung der Weltkonjunktur, die allgemeine Tendenz der Rohstoffmärkte: Gründe für unbefriedigende Preise an den internationalen Metallmärkten gibt es derzeit viele. Dennoch schaffen es einige Metalle, sich zu stabilisieren. (S. 35)

    Rubriken

    Gesetze, die die Welt nicht braucht
    Editorial
    Gesetze, die die Welt nicht braucht (S. 3)
    Aktuelle Daten aus der Kreislaufwirtschaft
    (S. 37)
    Termine + Impressum
    (S. 38)
    Aktuelle Angebote und Gesuche
    Anzeigenmarkt
    Aktuelle Angebote und Gesuche (S. 40)

    Sortierrest

    Pfandsammler stehen am Rand der Gesellschaft. Im Alltag nimmt man sie als Menschen wahr, die Dinge tun, für die sich die meisten zu fein wären: Mülleimer nach Flaschen durchsuchen.
    Soziale Branchenlösung
    Pfandsammler stehen am Rand der Gesellschaft. Im Alltag nimmt man sie als Menschen wahr, die Dinge tun, für die sich die meisten zu fein wären: Mülleimer nach Flaschen durchsuchen. (S. 42)

    Einzelheft-Bestellung

    RECYCLING magazin 16 / 2015

    Preis: EUR 10,40 zzgl. Versandkosten*

    *Versandkosten Deutschland: EUR 4,00 / Ausland EUR 5,00
    Alle Preise Deutschland inkl. MwSt., alle Preise Ausland zzgl. MwSt.

      Daten zur Kontaktperson

      Anrede *

      Nachname *

      Vorname *

      Ihre E-Mail-Adresse *

      Ihre Telefonnummer *

      Anschrift/Kontakt

      Firma

      Straße/Hausnummer *

      PLZ/Ort *

      Land *

      Zahlungsart *

      USt.-IdNr.

      Anmerkungen

      * Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert

      Mit dem Absenden dieser Nachricht willige ich ein, dass die angegebenen Daten zu meiner weiteren Betreuung und Zusendung der angeforderten Informationen verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen in einer formlosen E-Mail. Datenschutzerklärung