Wissenschaft & Technik

Kabelrecycling mit W.I.R.E

| Die italienische Firma Guidetti hat eine neue Kabelaufbereitungsanlage vorgestellt. Laut Hersteller können Kabel jeglicher Art und Größe ohne Vorsortieren aufbereitet werden.

Hammel: Schrottaufbereitung mobil

| Den zertifizierten Autoverwertern in Hohenroda hat Hammel Recyclingtechnik eine mobile Schrottaufbereitunganlage präsentiert. Autokarosserien, Motorblöcke, Aluminiumprofile und -ballen könne die Anlage präzise zerkleinern, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Gillard präsentiert die Beladewanne „Kalypso“

| In kleinen Ortschaften sind die Wege für Müllabfuhrunternehmen oft eng, und das manuelle Einsammeln von Müll ist keine Seltenheit. Hier möchte die französische Firma Gillard eine Lösung anbieten.

Recyceln wie die Profis

| Die neue PC-Wirtschaftssimulation für angehende Schrotthändler ist am 28. Oktober erschienen. Mit dem Schrottplatz-Simulator 2011 von NBG lernt der Spieler Schrott- in Geldberge zu verwandeln. Per Kran, Bagger oder Schrottpresse kann er dabei selbst Hand anlegen.

Neuer Rekord beim Trocknen von PET-Flaschen

| Das Sendener Unternehmen Kreyenborg Plant Technology liefert seit diesem Jahr einen Infrarottrockner, der eine Durchsatzmenge von 3.500 Kilogramm PET Flaschenmahlgut pro Stunde ermöglicht. Nach eigenen Angaben ist diese Zahl weltweit unerreicht.

Neues Shreddersystem von Weima

| Das baden-württembergische Unternehmen Weima Maschinenbau hat auf der K 2010 in Düsseldorf ein modulares Shreddersystem vorgestellt. Dafür hat der Hersteller den Einwellenzerkleinerer der Baureihe WLK mit einem austauschbaren Andrücksystem ausgestattet.

ArnoCut-Schrottschere von ATM

| Eine neue semimobile Schrottschere mit Paketier- und Brechfunktion hat Arnold Technologie für Metallrecycling auf der IFAT Entsorga 2010 vorgestellt. Das Modell ArnoCut 400 eigne sich laut Hersteller besonders für kleine und mittlere Entsorgungsbetriebe.

Wirtschaftspreis geht an Untha

| Der Shredderhersteller Untha shredding technology mit Sitz im österreichischen Kuchl hat in Salzburg den Wirtschaftspreis 2010 für die beste Innovation entgegen genommen. Mit einem Nachzerkleinerer der TR-Baureihe konnte sich Untha in der Kategorie „Kleine und mittlere Unternehmen“ gegenüber den Mitbewerbern durchsetzen.

Fleron Automation präsentiert neue Schneidmaschine

| Das schwedische Unternehmen Fleron Automation AB stellt die FA-KM 125, eine hydraulische Schneidmaschine, auf der K 2010 in Düsseldorf vor. Sie besitzt laut Hersteller einen mitlaufenden Schneidkopf und wird mit einem Servomotor angetrieben. Die Maschine eigne sich für harte Kunststoffrohre und Profile bis zu einem Durchmesser von 125 Millimetern.

Gergen-Jung mit neu konstruiertem Abrollkipper

| Einen komplett neu konstruierten Abrollkipper stellt die Gergen-Jung GmbH auf der diesjährigen IFAT vor. Im GRK 21/70 Apollo, so die Typenbezeichnung des saarländischen Herstellers, sind über 50 neue technische Details aus der Kundenpraxis und aus eigenen Erfahrungen heraus eingeflossen.

Vollautomatische Hausmüll-Sortierung auf Zypern

| Mit Verweis auf die nach eigenen Angaben modernste Hausmüllsortieranlage der Welt auf Zypern präsentierte die Firma Titech ihre Sortiersysteme auf der IFAT Entsorga. Die Sortieranlage in der Nähe von Larnaca hat im Februar dieses Jahres erfolgreich den Betrieb aufgenommen.

Neues Verfahren zur Methangaserfassung

| Unter den bewachsenen Deponien rumort es. Im Restmaterial befinden sich Unmengen an Methangas. Um das umweltschädliche Gas aufzufangen, werden Vertikalbrunnen und Horizontaldrainagen installiert. Doch deren Dienste seien begrenzt, so der Hinweis der Max Streicher GmbH & Co. KG. Viele Drainagen versagen demnach bereits nach einigen Jahren unter dem zunehmenden Druck der Deponie. Das Unternehmen habe deshalb ein Verfahren entwickelt, um die Methangaserfassung zu optimieren.

Lesesystem zur Sortierung austenitischer Metalle

| Die Sortierung austenitischer Metalle stellt noch immer ein Problem dar. Gauss Magneti hat eine neue Maschine entwickelt, welche in der Lage ist, diese Metallteile auf dem Band automatisch zu erkennen und auszuwerfen. Das hat das Unternehmen mitgeteilt.

Zöller Kipper präsentiert universelles Abfall-Sammelfahrzeug

| Als universelles Sammelfahrzeug präsentiert die Zöller Kipper GmbH ihr Modell Mega. Damit ließen sich nicht nur sämtliche DIN-Behälter U 2,5 Kubikmeter; U 5 Kubikmeter; 2-Rad-MGB und 4-Rad-MGB leeren, auch eine offene Abfuhr von Sperrmüll, Säcken und Bündeln sei möglich.