Wissenschaft & Technik

Biomasse-Trockner im Probebetrieb

| Eine Anlage für die Trocknung von Biomasse hat in Teilen ihren Probebetrieb am 1. Februar dieses Jahres aufgenommen. Dietz Automation, ein Dienstleister für Automatisierungs- und Netzwerktechnik, hat die Anlage in sechsmonatiger Bauzeit auf dem Gelände der ehemaligen Kläranlage in Bad Wildungen errichtet.

Hazemag präsentiert Variowobbler

| Das Maschinenbauunternehmen Hazemag & EPR stellte auf der Baumaschinen-Messe Bauma eine neue Generation von Rollenrosten zur Vorabsiebung in Brechanlagen, den Hazemag Variowobbler, vor. Das Besondere ist nach Unternehmensangaben, dass sich der Abstand zwischen den einzelnen Wellen und damit die abgesiebte Körnung per Knopfdruck stufenlos innerhalb weniger Minuten verstellen lasse – während des Betriebes und ohne Werkzeug.

Brikettierpresse trennt Schleifschlämme

| Die hessische Firma Rößner Maschinenbau hat Brikettierpressen entwickelt, die neben Spänen auch Schlämme zu recycelbaren Blöcken komprimieren. Wie das Unternehmen erklärt, lasse sich das ausgepresste Öl direkt in den Produktionskreislauf zurückführen. Die Entsorgungskosten entfielen und der Bedarf an neuem Schmiermittel sinke um über 90 Prozent.

Bobcat-Händler Meis entwickelt Boomlader

| Eine Kombination aus Teleskoplader und Boomlifter hat der Bobcat-Vertragshändler und Fachhändler für gebrauchte Teleskoplader Meis Baumaschinen entwickelt. Als Basis dienen Bobcat-Teleskoplader.

Wacker Neuson präsentiert neuen Kettenbagger

| Wacker Neuson präsentiert auf der Bauma 2010 den neuen kompakten Kettenbagger 14504. Damit erschließt sich das Unternehmen die 14-Tonnen-Klasse. Die Arbeitshydraulik des 14504 erhält Unterstützung der Tandem-Doppelverstellpumpe mit der Negative-Control-Regelung.

VDMA stellt für Maschinenhersteller Fläche auf der IFAT zur Verfügung

| Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat auf der Entsorgungsmesse IFAT Entsorga in München eine Fläche auf dem Freigelände reserviert. Für Hersteller, die ihre Geräte bei Live-Demonstrationen präsentieren wollen, stellt der VDMA einen Teil dieser Fläche zu Verfügung.

Sennebogen erweitert „Green Line“

| Der Straubinger Maschinenhersteller Sennebogen wird auf der kommenden Bauma die Modelle 860 M/R und 830 M-HD vorstellen. Die Materialumschlagmaschine 860 M/R eigne sich Herstellerangaben zufolge für den Einsatz im Schrott, Stahlwerk oder Hafen. Die geländegängige 830 M-HD eigne sich für Einsätze auf dem Schrottplatz.

Arbeitsschutz: Gefährliche Flüssigkeiten sicher abfüllen

| Neue Sicherheitsbehälter der Marke Falcon führt Denios im Programm. Die selbstentwickelte Produktreihe umfasse Abfüll-, Transport-, Sprüh und Annetzkannen, so der Hersteller von Equipment für den betrieblichen Umweltschutz.

BMU fördert Stahlrecycling-Verfahren

| Das Bundesumweltministerium (BMU) fördert ein Projekt aus seinem Umweltinnovationsprogramm mit 30 Millionen Euro: Bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt wurde ein Recycling-Verfahren entwickelt, durch das sich in der industriellen Stahlproduktion an einem Hochofen mindestens 16 Prozent CO gegenüber der herkömmlichen Stahlherstellung einsparen ließen.

Weima präsentiert neue Brikettierpresse

| Eine neu entwickelte Brikettierpresse hat Weima Maschinenbau im Programm. Die E80 sei speziell für kleinere holzverarbeitende Betriebe konzipiert, sodass diese nun Briketts in eckiger Form ohne hohe Investitionskosten herstellen können. Briketts in eckiger Form vereinfachen das gesamte Handling sowie die Lagerung, erläutert Weima.

Längere Standzeiten durch neuen Verschleißstahl

| Niedrigere Kosten und eine Vervielfachung der Standzeit von Siebbelägen verspricht die Firma Craco aus dem Westerwald. Die Firma für Verschleißschutz verweist auf ihren Verschleißstahl Cracox Plus, den unter anderem die Marburger Rohstoffverwertung Johannes Völker GmbH (MRV) verwendet.

Schlacke für die Deponie

| In Baden-Württemberg wird der Einsatz eines neuen Deponieabdichtungssystems getestet. Das System mit dem Namen TREAmin basiert auf aufbereiteter Müllverbrennungsschlacke und kommt erstmals auf der Deponie Eichelbuck bei Freiburg zum Einsatz.

Lösung mit Klick: IT wird auch in der Abfallwirtschaft immer wichtiger

| Sie ist auch aus der Abfallwirtschaft nicht mehr wegzudenken: Die Informationstechnologie, kurz IT. Ob in der Finanzbuchhaltung, bei Internetportalen oder im Bereich Online-Monitoring - immer mehr Firmen setzen erfolgreich die digitale Hilfe in ihrem Betrieb und sparen dabei auch noch Geld und Zeit.

Siemens entwickelt Schleuderradverfahren für Klärschlamm

| Ein neues Verfahren für die thermische Verwertung von Klärschlamm hat der Münchner Konzern Siemens vorgestellt. Demnach wird der Klärschlamm nach der Trocknung mit dem sogenannten Schleuderradverfahren von Siemens verbrannt. Dadurch ließe sich Energie zurückgewinnen, die für den Trocknungsprozess eingesetzt werden kann, so Siemens.