Wissenschaft & Technik

Steuerungssoftware prüft selbsttätig

| Das Emissionshandelssystem weitet sich aus. Ab 2013 müssen auch Hersteller und Verarbeiter von Aluminium mit einer Gesamtfeuerungswärmeleistung von 20 Megawatt ihren Kohlendioxidausstoß begrenzen. Dann würden auch die Produktion von Sekundäraluminium und die Verarbeitung von Nichteisenmetall einschließlich Legierungen und Gussprodukten in die Zuständigkeit des Emissionshandelssystems fallen.

Container für Biogas

| Der neue Container des Mannheimer Systemanbieters MWM ist speziell für Erdgas- und Biogasanwendungen ausgelegt. Laut Unternehmensangaben zeichne er sich durch eine hohe Effizienz und Wirtschaftlichkeit aus.

Zweites Produktleben für Drucker

| Ein neues Sortiment recycelter Schwarz-Weiß-Drucker hat der Druckerhersteller Canon vorgestellt. Durch das europaweite Recyclingprogramm werden mit dem imageRUNNER iR6570Ne, iR4570Ne und iR2870Ne demnach, gemessen am Gewicht, bis zu 93 Prozent der Teile der Canon-Multifunktionsdrucker recycelt.

Überbandmagnet für explosionsgefährdete Umgebung

| Die niederländische Firma Goudsmit Magnetic Systems BV hat Elektro-Überbandmagneten entwickelt, die bei staubexplosionsgefährdeten Bedingungen in ATEX22-Zonen zum Einsatz kommen. Die Magneten entfernen Eisenteilchen aus Materialströmen, die aus dem Recyclingprozess und/oder dem Bulk-Handling stammen, wie beispielsweise Holz, Haushaltsabfall, RDF (Refuse Derived Fuel), Steinkohle oder Zement.

Tippmatik für seitliches Abkippen von Schüttgut

| Das seitliche Abkippen auf Baustellen ist für Kippfahrzeuge teilweise ein schwieriges Unterfangen. Oftmals erreicht das Schüttgut nicht den Bereich, wo es benötigt wird, weil mit dem Transportfahrzeug nicht nah genug herangefahren werden kann. Der Fahrzeughersteller Reisch bietet nun das hydraulisch abklappbare Bordwandsystem „Tippmatik“ an, mit dessen Hilfe die Kippkante verlängert und das Schüttgut seitlich versetzt zum Fahrzeug abgeladen werden kann.

Wasserstoffbetriebene Kommunalfahrzeuge in Basel

| Erste Ergebnisse aus dem Einsatz eines wasserstoffbetriebenen Kommunalfahrzeuges auf Basels Straßen sind vielversprechend. Die Testphase habe gezeigt, dass die „Bucher Schörling CityCat H2“ nur halb so viel Energie verbrauche und deutlich leiser fahre als Kehrfahrzeuge mit herkömmlichem Dieselmotor, teilt die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) mit.

Verdichtungswalze: Neue Generation der Mobil-Jumbo-Serie

| Bei den Roll-Packern der Serie Mobil-Jumbo aus dem Hause Bergmann steht ein Generationswechsel an. In diesem Sommer wird der Roll-Packer „Mobil-Jumbo RPM 7700V“ als Generation 5 seine Serienreife erlangt haben, teilt das Unternehmen aus dem niedersächsischen Lathen mit.

Denios entwickelt Behälter für Entsorgung brennbarer Stoffe

| Für Abfälle, die mit umweltgefährdenden, brennbaren oder leicht entzündlichen Flüssigkeiten getränkt sind, hat der Gefahrstofflagerexperte Denios Sicherheitssammelbehälter entwickelt. Der Behälter beuge einer Selbstentzündung des Inhalts vor, eigne sich aber auch zum Löschen bereits brennender Materialien, teilt das Unternehmen mit.

Schneidmühle ist als Beistellmühle geeignet

| Die Familie der „Dynamic“-Serie von Wanner Technik wird mit einer langsam laufenden Messerschneidmühle erweitert. Die reduzierte Drehzahl trage zu einem schonenden Zerkleinerungsvorgang bei und prädestiniere diese Variante der D-Serie als Beistellmühle, teilt der Spezialist für Kunststoffschneidmühlen weiter mit.

Polsterkissen aus Altpapier

| Die baden-württembergische Verpackungsfirma Kreiter nutzt zerkleinerte Altkartonagen als Füllmaterial für reißfeste und staubfreie Polsterkissen. Das Unternehmen wendet sich nun mit seinen „karopack Polsterkissen“ verstärkt an ökologisch orientierte Großversender aus den Bereichen Nahrung, Drogerie und Pharmazie.

Craco bietet Full-Service für Metallrecycler

| Craco bietet für Metallrecycler ein neues Rundum-Paket inklusive Einbauservice an. Bisher kämen meist verschiedene Anbieter zum Einsatz: Der Hersteller der Verschleißteile und der Montage-Dienstleister für Ein- und Ausbau, so der Hersteller von Verschleißteilen aus dem Westerwald.

MeWas Stahlputzer löst Materialverbund von Altreifen auf

| Eine neu entwickelte Maschine befreit Stahldrähte aus Altreifen von anhaftenden Textil- und Gummiteilen. Draht werde in einer Reinheit größer als 98 Prozent zurückgewonnen, das Gummi könne wieder in die Reifenaufbereitungslinie zurückgeführt werden, erklärt MeWa Recyclingmaschinen und Anlagenbau. Der Uni-Cut SP Stahlputzer löse durch eine Kombination aus Scher- und Druckkräften den Materialverbund auf.

„Es kommt auf den Einzelfall an“

| Für Bioabfall gibt es keine Patentlösung. Je nach Finanzlage und Anlagenbestand entscheiden die Kommunen, wieviel Nutzen man aus dem Bioabfall herausholt und im Zweifelsfall auch, dass er gar nicht getrennt gesammelt wird.

Neuheit für Materialumschlag

| Gemeinsam mit Maschinenbauer Terex Fuchs hat Vertriebspartner Kiesel auf der Baumaschinen-Messe Bauma die neue MHL365D präsentiert. Die Maschine hat ein Betriebsgewicht von circa 55 Tonnen und wurde für den Einsatz in der Schiffbe- und -entladung sowie zur Scheren- oder Pressenbeschickung konzipiert.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link