Wissenschaft & Technik

Spectro verbessert Metallanalysator

| Spectro hat seinen bewährten stationären Spectromaxx aufgefrischt. Die jüngste Generation verfüge über ein Sparmodul, das den Argon-Verbrauch senke, sowie über neue Methodenpakete und Adapter für die Kleinteileanalytik. Das Analysegerät basiert auf CCD-Technologie.

Joint Venture geht Markt für Ballastwasser-Aufbereitung an

| Den weltweiten Markt für nautische Ballastwasser-Treatment-Anlagen hat die Aquaworx AG im Visier. Das Schweizer Unternehmen gehört zur Münchner PlasmaSelect AG und hat sich auf die Entwicklung von Technologien zur Desinfektion und Filtration von Wasser spezialisiert.

Komptech stellt neuen Universalzerkleinerer vor

| Die österreichische Komptech GmbH präsentierte auf der Ligna 2009 in Hannover ein neues Modell, den Chippo 5000. Beim neuen Universalzerkleinerer handele es sich um eine Aufbau-Variante, die direkt vom Lkw angetrieben wird. Die Antriebsleistung von 484 PS/320 kW liefere ein MAN-Fahrgestell der TGS-Serie.

Holzverlader für Schichtbetrieb

| Eine neue Maschine für Holzverladung stellte die Firma Kiesel aus Baienfurt auf der Weltmesse für Forst- und Landwirtschaft (LINGA) in Hannover vor. Die neue Terex Fuchs MHL474 ersetzt nach Herstellerangaben ihren kleineren Vorgänger MHL464.

Sortierung beim ersten Durchgang

| Eine neue Generation induktiver Metallseparatoren hat die S+S GmbH aus Schönberg/Bayern auf den Markt gebracht. Nach Herstellerangaben würden die heute überwiegend im Einsatz befindlichen induktiven Metallseparatoren einen mehrfachen Materialdurchlauf erfordern. Erst dann würden die erforderlichen Reinheitsgrade erreicht. Das wäre mit dem neuen Modell nicht mehr nötig.

Abwasser: Neues Sanierungsfahrzeug

| Die Firma Ulrich Rotte hat ein neu entwickeltes Sanierungsfahrzeug für die Liner- und Stutzensanierung vorgestellt. Der Kofferaufbau des 7,49 Tonnen-Fahrzeuges enthält alle für eine grabenlose Sanierung notwendigen Ausrüstungen. Damit reagiert Rotte auf die Vorgabe des Gesetzgebers, dass bis 2015 alle Anschlussleitungen privater Abwassersysteme in Deutschland auf Dichtigkeit zu prüfen sind.

Aufbereitungsanlage für Lösemittel für Klein- und Mittelbetriebe

| Eine neue Aufbereitungsanlage für Lösemittel soll helfen, Kosten zu sparen. Darauf verweist der Anlagenbauer OFRU Recycling. Das Modell ASC-100 ist laut Hersteller vor allem für Klein- und Mittelbetriebe geeignet.

Kunststoff aus E-Schrott

| Das Recyceln von Kunststoffen aus Computern, Fernsehgeräten und anderem Elektroschrott bereitet dem Stena Metallkonzern offenbar keine Sorgen mehr. In der neuen Anlage von Stena Technoworld im schwedischen Halmstad sei es mittlerweile möglich, Kunststoffe mit und ohne Bromflammschutzmitteln voneinander zu trennen, teilt der Konzern mit.

Neuer Abfallzerkleinerer für schwierige Materialien

| Eine deutliche Senkung der Betriebskosten stellt die Firma Komptech in Aussicht. Die auf Kompostierung und Abfallaufbereitung spezialisierte Firma bietet ihren Abfallzerkleinerer „Terminator“ mit hydraulischem Antrieb und Direktantrieb an. Der hydraulische Antrieb biete sich für schwierig zu zerkleinernde und häufig wechselnde Materialien an, erklärt das Unternehmen. Werde eher eine konstante Leistung gefordert und sei auch die Müllzusammensetzung weitgehend gleich, sei der Direktantrieb zu bevorzugen.

Kompetenzzentrum für mobile Brecher- und Siebanlagen

| Der schwedische Konzern Sandvik will in England und Nordirland ein internationales Kompetenzzentrum für mobile Brecher- und Siebanlagen errichten. Mit der Gründung eines solchen Zentrums soll die Produktion der schweren mobilen Brecher- und Siebanlagen von Schweden nach Großbritannien verlagert werden, kündigt Sandvik an.

Energie sparendes PET-Recycling

| Weniger Energieeinsatz beim PET-Recycling verspricht der Siegburger Anlagenhersteller Sikoplast Recycling Technology. Mit einer neuen Anlage werde zum einen der Viskositätsabbau beim PET während des Recyclingprozesses verhindert, im Einzelfall gelinge sogar ein Viskositätsaufbau bei noch höherer Materialschonung. Zum anderen benötigten Trocknung und Kristallisierung weniger Energie als mit bisherigen Techniken.

Separator für Speiseabfall

| Mit dem neuen Speiseabfallseparator SEEA 30 sollen auch kleinere Küchenbetriebe ihre Entsorgungskosten senken können. Hersteller ist die Firma Stulz Umwelt- und Entsorgungstechnik.

Umweltschonender „CDL+“-Deckel

| Coca-Cola hat im Februar an seinem Standort im belgischen Gent seine Abfülllinie für Getränkedosen auf den „CDL+“-Deckel umgestellt, berichtet Ball Packaging Europe. Die Softdrinks mit dem leichteren Deckel kämen zunächst in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg in den Handel.

Spectro: Neues xSORT-Modell

| Spectro Analytical Instruments präsentiert eine neue Modellvariante des Handheld-RFA-Gerätes Spectro xSORT für die Untersuchung von Probenarten. Diese Modellvariante ist den Angaben zufolge mit Applikationspaketen für RoHS-Compliance- und Blei-Screenings und für die Untersuchung von Böden in der Umweltanalytik sowie Erzen und weiteren Stoffen in der Erzaufbereitung erhältlich.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link