Wirtschaft & Märkte

Privatisierung: Müllgebühren in Eckernförde sollen sinken

| Gegentrend zur Rekommunalisierung: Im schleswig-holsteinischen Eckernförde ist der Auftrag für die Rest- und Biomüllsammlung an den Branchenprimus Remondis gegangen. Bisher organisierte die Stadt die Müllabfuhr - mit höheren Personalkosten. Nun könnten die Bürger in den Genuss von niedrigeren Gebühren kommen.

Asbest-Altlast soll fast 30 Kilometer transportiert werden

| Im niedersächsischen Wunstorf warten 120.000 Tonnen asbestverseuchter Boden in einer Industriebrache auf ihre Entsorgung. Gleich um die Ecke befindet sich eine Deponie - deren Kapazität reicht aber nicht aus. Nun soll der Schutt ins 30 Kilometer entfernte Hannover transportiert werden.

Lobbyverband: Gigaliner würden Bahn schwächen

| Der Verband "Allianz pro Schiene" greift die von einigen Bundesländern geforderte Zulassung von 25 Meter langen und bis zu 60 Tonnen schweren Riesen-Lkw an. Er zitiert aus einer unveröffentlichten Studie des Bundesverkehrsministeriums, nach der Güterströme von der umweltfreundlicheren Schiene auf die Straße verlagert würden.

Duales System Vfw in allen Bundesländern zugelassen

| Seit dieser Woche ist die Kölner Vfw GmbH in allen 16 Bundesländern als duales System zugelassen. Neben der DSD, Interseroh und Landbell gibt somit nun einen vierten bundesweit tätigen Anbieter.

Alba baut in der fränkischen Provinz

| Der Berliner Entsorger Alba will in Walldürn im Nordosten Baden-Württembergs für 20 Millionen Euro eine neue Recyclinganlage errichten. Verpackungskunststoff aus den dualen Systemen soll hier mit moderner Technik getrennt werden. Doch in der Lokalpolitik scheint es Widerstand zu geben.

VerpackV -Novelle geht noch diesen Monat ans Kabinett

| Die Tage des "Trittbrettfahrertums" in den dualen Systemen könnten bald gezählt sein: Noch im September möchte das Bundesumweltministerium (BMU) seinen Entwurf zur 5. Novelle der Verpackungsverordnung ins Bundeskabinett einbringen. Nachdem das Bundeswirtschaftsministerium seine Bedenken zurückgezogen hat, ist der Weg für eine Verabschiedung frei.

Telematik-System optimiert Mülltransporte in Unna

| Die öffentlich-rechtliche Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft (GWA) im Kreis Unna ist zufrieden mit der Einführung eines neuen Telematik-Systems. Seit kurzem werden die Einsätze der Fahrzeuge des Unternehmens von einem Softwareprogramm gesteuert. Seitdem sind sie besser ausgelastet.

CPE baut Folienrecyclinganlage in Steyerberg

| Die CPE Entsorgung GmbH aus dem niedersächsischen Liebenau baut nicht weit von ihrem Firmengelände eine neue Recyclinganlage für Altfolien. Hierfür kaufte das Unternehmen das Industriegelände der ehemaligen Molkerei in Steyerberg, Kreis Nienburg. Die 1,2 Millionen Euro teure Anlage soll 15 Arbeitsplätze schaffen.

bvse: Neue Vorsitzende bei Plastik und Textil

| Die bvse-Fachvereinigungen Kunststoff, Glas und Textil haben seit der Jahrestagung neue Vorstände. Michael Scriba von mtm plastics ist der neue Vorsitzende bei den Kunststoffrecyclern, Günther Voetz von Vöko leitet die Vereinigung für Textilrecycling. Beim Glas wurde Andreas Uhlen von der Firma Bernhard Reiling im Amt bestätigt.

CRU: Chinas Aluminiumhütten expandieren vorsichtig weiter

| Die chinesischen Aluminium-Hütten befinden sich mit ihren Erzeugungskapazitäten. weiterhin auf einem – allerdings vorsichtigen – Expansionskurs. So wollen sie vermeiden, dass die Zentralregierung in Peking versucht, ihr Wachstum zu bremsen.

Zeuge im Kölner-Müllskandal: „Der Alte will das so“

| Ehemaliger Mitangeklagter von Hardy Fuß sagte vor Kölner Landgericht als Zeuge aus

Chinas Kupferimporte im August gesunken

| Die chinesischen Importe an Kupfer und Kupferprodukten sind im August auf 191.876 Tonnen nach 206.830 Tonnen im Juli gesunken. Das geht aus vorläufigen Daten der chinesischen Zollbehörde hervor. Im Zeitraum Januar bis August beliefen sich die Importe auf 1.912.564 Tonnen. Das entspricht einer Steigerung um 42,7 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Schruppen und Schlichten auf einer Maschine erhöht die Wirtschaftlichkeit

| Die Rottler Maschinenbau GmbH hat ihre Spezialmaschinen zum Schruppen und Schlichten für die Aluminiumindustrie weiter verbessert.

Alcoa: 10 Millionen US-Dollar Belastung durch Hurrikan

| Der Aluminiumkonzern Alcoa rechnet durch die im Zusammenhang mit Hurrikan „Dean“ entstandenen Produktionsausfälle und notwendig gewordenen Reparaturarbeiten in Jamaika mit einer Belastung (nach Steuern) in Höhe von zehn Millionen US-Dollar.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link