Wirtschaft & Märkte

Alba übernimmt Plastik- und Glasabfuhr in Gladbeck

| Der Entsorger Alba aus Berlin hat die beiden Ausschreibungen für die Sammlung von Leichtverpackungen und von Glas in der Stadt Gladbeck gewonnen. Ab Januar 2008 wird der Konzern hier aktiv. Das Nachsehen haben die bisherigen Dienstleister Sulo und Rhenus.

Kurz Entsorgung und Anwohner legen Rechtsstreit bei

| Nach drei Jahren Rechtsstreit haben der Benninger Entsorger Kurz und die Bewohner eines Hochhauses neben dem Betriebsgelände sich außergerichtlich geeinigt. Die Anwohner hatte sich durch Geruch und Lärm belästigt gefühlt. Unternehmer Peter Kurz hat jetzt zugesagt, die Betriebszeiten strikt einzuhalten und einen Sichtschutz installieren zu lassen.

Studie: Abfallwirtschaft im Kreis Viersen harmonisieren

| Die bisher von den Städten und Gemeinden getragene Abfallwirtschaft im Kreis Viersen könnte effizienter gestaltet werden, wenn die Verantwortung auf die Kreisebene übertragen würde. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des INFA-Instituts, die der Kreis in Auftrag gegeben hatte.

Irische Delegation sucht Abfall-Rat in Münster

| Drei Tage nahm sich eine Delegation aus Nordirland Zeit, um sich in Münster über moderne Entsorgungstechniken und energiesparendes Bauen zu informieren. Derzeit stellt sich auch im Bezirk Dungannon/South Tyrone die Frage, wie man umweltgerecht mit Abfall umgeht und sich effektiv für den Klimaschutz einsetzen kann. Dazu holten sich Politiker und Fachleute aus der Verwaltung Anregungen bei den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster.

bvse-Tagung zu Sonderabfall in Hamburg

| Die diesjährige bvse-Tagung zur Sonderabfallverwertung findet am 27. und 28. November im Hotel Böttcherhof in Hamburg statt.

Aktionäre segnen ArcelorMittal-Fusion ab

| Die Fusion der beiden Stahlgiganten Mittal Steel und Arcelor zum weltgrößten Stahlhersteller ArcelorMittal ist formalrechtlich in trockenen Tüchern. Auf zwei außerordentlichen Hauptversammlungen in Luxemburg stimmten am Montag jeweils deutlich mehr als 90 Prozent der Aktionäre dem letzten Fusionsschritt zu. Die neuen Aktien werden vom 13. November an in Luxemburg, Paris, Brüssel, Madrid, Amsterdam und New York notiert sein.

Sechs duale Systeme in Niedersachsen

| Das niedersächsische Umweltministerium hat bekannt gegeben, dass für sein Gebiet nunmehr sechs duale Systeme zugelassen sind. Neu hinzu gekommen seien Eko-Punkt aus Mönchengladbach und BellandVision aus Pegnitz. Umweltminister Hans-Heinrich Sander sagte, der Wettbewerb komme letztlich auch den Verbrauchern zugute.

Schmack bezieht Biomasse von bayerischen Bauern

| Schmack Biogas hat einen Vertrag mit dem Bayerischen Bauerverband (BBV) über die Lieferung von Biomasse für die geplanten Biogasanlagen in Regensburg geschlossen. Darin werden Mengen, Bedingungen und Qualitätsrichtlinien festgelegt. Der Vertrag läuft über fünf Jahre und ist laut BBV ein Novum in Bayern.

Bergheimer Stadtwerke bleiben privatisiert

| Im Stadtrat von Bergheim bei Köln ist die Opposition aus SPD und Grünen mit dem Vorstoß gescheitert, die Stadtwerke zu rekommunalisieren. Die Mehrheit aus CDU, FDP und der Wählergemeinschaft Bergheim-Alternative (bma) stimmte in nicht-öffentlicher Sitzung gegen den Antrag. Die Stadtwerke bleiben damit eine GmbH - die allerdings zu 100 Prozent der Stadt gehört.

Stabile Müllgebühren in den Kreisen Waldeck-Frankenberg und Rems-Murr

| Im Landkreis Waldeck-Frankenberg werden die Gebühren für die Entsorgung des Restabfalls im kommenden Jahr nicht erhöht, wie Landrat Helmut Eichenlaub bekannt gab. Zwar weist der Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft für 2008 ein Defizit von 600.000 Euro auf, doch könne der Fehlbetrag aus der Gebührenausgleichsrücklage ausgeglichen werden. Auch im Rems-Murr-Kreis bleiben die Müllgebühren stabil.

Vinyl 2010 startet Essay-Wettbewerb

| Die Organisation Vinyl 2010, die das freiwillige Nachhaltigkeits-Bekenntnis der europäischen PVC-Industrie repräsentiert, startet einen Schreibwettbewerb für junge Menschen in Europa. Junge Journalisten und "Enthusiasten für nachhaltige Entwicklung" sind aufgefordert, Aufsätze zu Thema "Schließen sich nachhaltige Entwicklung und wirtschaftliches Wachstum gegenseitig aus?" einzureichen. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von 3.000 Euro.

Alba-Vorstand will polnische Arbeitskräfte

| Peter Kurth, Vorstandsmitglied des Berliner Entsorgungskonzerns Alba, plädiert für eine frühere Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes für polnische Arbeitskräfte. Im Interview mit dem "Tagesspiegel" erklärte er, seine in Polen stark engagierte Firma hätte sehr gute Erfahrungen mit den dortigen Arbeitnehmern gemacht. Fachkräfte aus dem östlichen Nachbarland sollten nicht einfach nach Großbritannien und Irland durchgewunken werden.

Ungarn fordert Rücktransport von mehr Müll

| Ende 2006 wurden in Ungarn 4.000 Tonnen Müll entdeckt, die illegal aus Baden-Württemberg und Bayern importiert worden waren. Baden-Württemberg hat nach eigenen Angaben bereits 1.800 Tonnen zurückgeholt, Bayern hat versprochen, 225 Tonnen zu übernehmen. Das ist dem ungarischen Umweltminister Gabor Fodor nicht genug.

Entsorgung Dortmund schafft sauberere Lkw an

| Bis Ende 2010 will die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) nur noch Diesel-Lkw einsetzen, die mindestens die Abgasnorm Euro 3 erfüllen. Das hat das Unternehmen laut "Westedeutscher Allgemeiner Zeitung" dem Regierungspräsidium Arnsberg zugesagt. Vorausgegangen war ein Strit über einen Luftreinhaltungsplan, der faktisch ein Verbot der Entsorgungsfahrzeuge bedeutet hätte.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link