SCHLAGWORTE: Produktion

Rohstahlproduktion nimmt im Juni weiter zu

| Fast die Hälfte im Vergleich zum Vorjahresmonat produzierten die Deutschen Hüttenwerke im Juni an Rohstahl und Roheisen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, wurden in Deutschland im Juni 2009 1,44, Millionen Tonnen Roheisen und 2,47 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Damit ging die Roheisenproduktion im Vergleich zu Juni 2008 um 44,8 Prozent und die Rohstahlproduktion um 41 Prozent zurück. Der Lichtblick: Gegenüber Mai dieses Jahres stieg die Menge an.

Weltwirtschaftsklima verbessert sich

| Die Weltwirtschaft steckt in der tiefsten Rezession seit der großen Depression, doch die Aussichten verbessern sich allmählich. Erstmals seit Herbst 2007 ist das vom Münchner ifo Institut erhobene Weltwirtschaftsklima im zweiten Quartal 2009 wieder gestiegen. Zur Begründung verweist das Wirtschaftsinstitut auf die weltweiten Programme zur Stützung der Konjunktur und die expansive Geldpolitik der Zentralbanken, die nun Wirkung zeigten.

Deutschland produziert im Mai nur halb soviel Stahl wie im Vorjahresmonat

| Mit 2,2 Millionen Tonnen war die Produktion von Stahl in Deutschland im Mai 2009 um 47,8 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Die World Steel Association (worldsteel) veröffentliche für 66 Länder die Produktionszahlen im Mai und rechnete aus, dass mit einer weltweiten Produktion von 95,6 Millionen Tonnen die Herstellung um 21 Prozent zurückging. Den mit 11,6 Prozent größten Anstieg meldet der Iran.

Produktion von Rohstahl und Roheisen legt im Mai zu

| 1,18 Millionen Tonnen Roheisen und 2,17 Millionen Tonnen Rohstahl haben die deutschen Hüttenwerke im Mail 2009 hergestellt. Wie das statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, nahm damit die Produktion gegenüber April 2009 bei Roheisen um 12,2 Prozent und bei Rohstahl um 15,7 Prozent zu. Dennoch warnt Destatis davor, von einer Trendwende zu sprechen. Immerhin liegen die Werte fast 50 Prozent unter der Menge die im selben Monat im Vorjahr produziert wurden

worldsteel: Weniger Rohstahl produziert

| Die weltweite Rohstahlproduktion ist im Oktober weiter rückläufig gewesen. Nach Angaben der World Steel Association (worldsteel) wurden 100,5 Millionen Tonnen hergestellt – 12,4 Prozent weniger als im Oktober 2007. Über das gesamte Jahr gesehen wurde jedoch immer noch mehr Rohstahl produziert als im Vorjahreszeitraum. Von Januar bis Oktober dieses Jahres beläuft sich die Rohstahlproduktion auf 1,136 Milliarden Tonnen, eine Steigerung um 2,9 Prozent.

Rohstahlproduktion im August 2008 bei 3,98 Millionen Tonnen

| Die deutschen Hüttenwerke haben im August 2008 2,55 Millionen Tonnen Roheisen und 3,98 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, produzierten sie damit 4,1 Prozent weniger Roheisen und 0,4 Prozent mehr Rohstahl als im August 2007.

Blei im Defizit

| Die International Zinc Study Group macht bei, auf dem Weltmarkt angebotenen Blei im ersten Jahresquartal ein Defizit von 8000 Tonnen aus. Die Nachfrage belief sich auf 2,705 Millionen Tonnen, das Angebot auf 2,697 Millionen Tonnen.

Rohstahlproduktion im März 2008 bei 4,18 Millionen Tonnen

| Die deutschen Hüttenwerke haben im März 2008 2,61 Millionen Tonnen Roheisen und 4,18 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt.

Weltrohstahlproduktion steigt im Februar um 5,3 Prozent

| Die Rohstahlproduktion der 66 an das International Iron and Steel Institute (IISI) berichtenden Länder hat sich im Februar gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat um 5,3 Prozent auf 107 Millionen Tonnen erhöht.

Februar: Weniger Rohstahl hergestellt

| Die deutschen Hüttenwerke haben im Februar des laufenden Jahres 2,32 Millionen Tonnen Roheisen und 3,77 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, produzierten sie damit 4,4 Prozent weniger Roheisen und 1,3 Prozent weniger Rohstahl als im Vorjahresmonat.

ArcelorMittal steigert Produktion in Osteuropa

| ArcelorMittal geht im laufenden Jahr von einer Produktionssteigerung der eigenen osteuropäischen Stahlwerke um 27 bis 36 Prozent aus. 2007 habe das Unternehmen in seinen osteuropäischen Werken etwa 11 Millionen Tonnen Stahl erzeugt.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link