SCHLAGWORTE: Hydro

Hydro erweitert Recyclingkapazitäten in Hamburg

| Der Aluminiumkonzern Hydro hat in Hamburg einen neuen Spezialofen eingeweiht. Bis zu 50.000 Tonnen Aluminiumschrott im Jahr könnten damit recycelt und das Metall für die nächte Anwendung eingeschmolzen werden, teilt der Konzern mit Sitz in Finkenwerder mit.

Hydro investiert 14 Millionen Euro in Aluminium-Recycling

| Die norwegische Firma Hydro wird 14 Millionen Euro in ein Aluminium-Werk investieren. Pro Jahr soll das neue Werk 50.000 Tonnen produzieren.

Hydro investiert in taiwanesisches Schmelzwerk

| Eine Beteiligung von 45 Prozent erwirbt Hydro an Famco, einem Aluminiumschmelzwerk, das derzeit in Taiwan gebaut wird.

Hydro investiert in neuen Recyclingofen für Aluminiumschrotte

| Die Hydro Aluminium Deutschland GmbH erweitert ihr Werk in Altenwerder um einen hochmodernen Recyclingofen, in dem Aluminium-Schrott eingeschmolzen werden soll.

Hydro stärkt Recycling in Aluminiumwerk Neuss

| 50.000 Tonnen gebrauchtes Aluminium soll der neue Recyclingofen jährlich einschmelzen, den Christa Thoben, Wirtschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen, und Eivind Reiten, Vorstandsvorsitzender und CEO von Norsk Hydro, am Mittwoch offiziell in Neuss einweihten. Hydro Aluminium Neuss erzeugt nach weiteren Angaben von Norsk Hydro in diesem Jahr voraussichtlich 231.000 Tonnen neues Metall, das dann zu Walzbarren gegossen wird.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link