Stahlschrott

Stahlschrott

Klimaziele profitieren von Schrottwirtschaft

| Die Verwendung von Metall- und Stahlschrott fördert die Erreichung der Klimaziele. Der bvse fordert daher unter anderem, den ungehinderten Warenverkehr für die internationale Handelsware Metallschrott nicht durch unnötige Gesetzgebung zu beschränken.

BDSV: Klimaschutz wird aus Schrott gemacht

| Der Verband der Stahlrecycler kritisiert den Fokus der Bundesregierung auf wasserstoffbasierte Stahlherstellung.
Anzeige

Cronimet mit positiven Betriebsergebnis im Pandemiejahr

| Die Cronimet Holding Unternehmensgruppe hat nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2020 trotz des Ausbruchs der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen, teilweise deutlichen Ergebnisrückgang im zweiten Quartal, ein Betriebsergebnis in Höhe von rund 28 Millionen Euro erzielt.

Metso Outotec Metal Recycling setzt auf 360°-Strategie

| Der globale Stahlbedarf nimmt zu und somit auch Nachfrage nach Sekundärrohstoffen wie Stahl- und Metallschrotte.
Anzeige

FEhS: Wertvollen Sekundärbaustoffen droht das Abstellgleis

| In Nordrhein-Westfalen (NRW), dem größten Stahlstandort Europas, entstehen bei der Herstellung von Stahl jährlich sechs Millionen Tonnen Eisenhüttenschlacken.
Stahlschrott

Zukunft Schrott beim Wettlauf um Grünen Stahl

| Über die Zukunft des Stahlschrotts und die Auswirkungen sich verändernder rechtlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen im Zeichen der weltweit angestrebten Klimaneutralität diskutieren internationale Experten am 17. Juni im digitalen bvse-Branchenforum.

bvse-Branchenforum am 17. Juni: Sekundärrohstoffe und Klimaneutralität

| Die Bedeutung der Fe-Schrott- und Elekto(nik)-Altgeräte Recycler als Rohstofflieferanten deutscher und europäischer Abnehmer steigt im Zuge der in Europa beschlossenen Dekarbonisierung der Wirtschaft weiter.

Neues Verfahren zum Einsatz von hochwertigem Schrott im Hochofen

| Das Projekt von Thyssenkrupp Steel und TSR soll die Recyclingkreisläufe von Eisen und Stahl stärken und gleichzeitig die CO2-Emissionen der Hochöfen am Duisburger Standort von Thyssenkrupp Steel senken.

Littering von Getränkedosen auf historischem Tief

| In Deutschland werden so viele Getränkedosen am Pfandautomaten abgegeben wie niemals zuvor.

Save the date: Digitales bvse-Branchenforum 2021

| Zum ersten Mal präsentiert sich das bvse-Branchenforum 2021 mit dem Forum Schrott und dem Elektron(nik)-Altgerätetag am 17. Juni digital im Zoom-Format.

BDSV: CO2-Einsparpotential von Stahlschrott nutzen

| Anlässlich des heute im Bundeskabinett beschlossenen überarbeiteten Klimaschutzgesetzes fordert die BDSV die Bundesregierung auf, nun auch das CO2-Einsparpotenzial des Einsatzes von mehr Stahlschrott in der Stahlherstellung zu nutzen.

Alba Metall Nord investiert in Standort Wilhelmshaven

| Auf dem Betriebsgelände an der Emsstraße würden derzeit umfangreiche Baumaßnahmen stattfinden.

bvse: Muss die Schrottwirtschaft die Stahlindustrie subventionieren?

| Die Stahlindustrie steht in der Klimadiskussion unter Druck. In ihrem Bemühen sich wieder Luft zu verschaffen, fordert der Branchenverband Eurofer Exportrestriktionen für Schrott. Über die Motive und die Folgen dieser Politik der verbrannten Erde informiert bvse-Referentin Birgit Guschall-Jaik.

Remex erweitert Anlage in Singapur mit eigener Metallaufbereitung

| Remex meldet die erfolgreiche Fertigstellung der neuen Metallaufbereitungsanlage in Singapur nach nur 16 Wochen Bauzeit.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren
Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link