Stahlschrott

UBA: Verpackungsverbrauch 2018 weiter gestiegen 

| In Deutschland fielen 2018 insgesamt 18,9 Millionen Tonnen Verpackungsabfall an.

BDSV-Jahrestagung als reine Digitalveranstaltung

| Unter dem Motto „In der Krise braucht es mutige Unternehmer“ bietet Europas größter Stahlrecyclingverband ein abwechslungsreiches Programm mit prominenten Rednern.
Anzeige

Schrott24 recycelt Teile von Atomkraftwerk

| Schrott24, eine Online-Plattform für den Handel von Altmetallen, verschrotte 1.500 Tonnen Altmetall eines stillgelegten AKW.

Unterstützung für Europäische Rohstoffallianz

| Die Wirtschaftsvereinigung Metalle begrüßt die Gründung der Europäischen Rohstoffallianz. Gleichzeitig fordert sie deren rasche Ausweitung auf weitere NE-Metalle. Empfohlen wird außerdem die Gründung eines Runden Tischs zum Thema Recycling.
Anzeige

Schweizer Stahlwerk nutzt Sennbogen E-Serie für den Schrottumschlag

| Das Schweizer Unternehmen und Stahlwerk Stahl Gerlafingen AG bereitet Altschrottbestände auf, schmilzt sie ein und leistet so einen wesentlichen Beitrag zur CO2-Reduktion bei der Stahlproduktion.

Schrott-Recycler Synetiq setzt auf Sennebogen.

| Synetiq, das größte Unternehmen für Altmaterialverwertung und Fahrzeug-Recycling in Großbritannien, hat in eine Umschlaglösung von Sennebogen investiert.

Rohstoffpreise: Kommen Herbstturbulenzen?

| Die Weltrohstoffpreise zogen im August 2020 auf Dollarbasis zum Vormonat um gut 7 % an, was sich auch quer über alle Warengruppen zeigt.

Europas Versorgung mit kritischen Rohstoffen sichern

| Die Europäische Kommission hat einen Aktionsplan zu kritischen Rohstoffen, die Liste kritischer Rohstoffe 2020 sowie eine Zukunftsstudie über kritische Rohstoffe für strategische Technologien und Sektoren für die Zeiträume bis 2030 und bis 2050 vorgelegt.

Zugpferd Dieselelektrik

| Ohne Energie geht nichts: Sie braucht die Aurubis GmbH in Hamburg für die Kupferproduktion, aber auch um Eisensilikat-Gestein beziehungsweise –Granulat herzustellen.

Sortierkraft gegen Kupferanker im Eisenprodukt

| Die Reinheit des Eisenschrotts (Fe) ist für einen sicheren Verkauf in die Stahlindustrie entscheidend.

Belebung der Rohstoffpreise setzt sich fort

| Nach Angaben der Deutschen Industriebank (IKB) setzte sich die Belebung der Weltrohstoffpreise setzte sich im Juli auf Dollar-Basis weiter fort: Diese stiegen um 5,8 %.

Investition in die Zukunft

| Die in Bremerhaven ansässige Firma Schröder Schrott und Metalle GmbH & Co. KG ist seit 1898 in Familienhand.

Rohstoffpreise: Leichter Anstieg zu erwarten

| Die Weltrohstoffpreise zogen laut der Deutschen Industriebank (IKB) im Juni auf Dollar-Basis um 18,7%, in Euro gerechnet dank eines festeren Wechselkurs des Euro zum US-$ um nur 15% an.

Digital oder analog: Zukunft des Schrotthandels

| Große Stahlkonzerne planen über den Aufbau von Handelsplattformen die Funktion des klassischen Schrotthandels, über die die Schrottverteilung volkswirtschaftlich optimiert wird, zu eliminieren. Zu diesen Vorhaben sprach der bvse mit Sebastian Will, Unternehmer und bvse-Vizepräsident für die Schrottbranche.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link