Politik & Recht

Bundesländer legen Ausschreibungsmodell zum Erhalt der Bioenergienutzung vor

| Die Freistaaten Bayern und Thüringen und das Land Rheinland-Pfalz haben dem Bundeswirtschaftsministerium ein Ausschreibungsmodell vorgelegt, um der Biomassenutzung wieder eine klare wirtschaftliche und systemdienliche Perspektive zu geben.
HBCD

Umweltverordnung ändert Bauabläufe

| Der Österreichische Baustoff-Recycling Verband (BRV) zieht erste Bilanz: Nach rund 100 Tagen Erfahrungen, die zum Zeitpunkt der Tagung "Recycling-Baustoffverordnung in der Praxis" am 6. April 2016 vorliegen werden, präsentieren Vertreter von Behörden, Auftraggeber und Bauwirtschaft, wie sich die neue Verordnung zum Abfallwirtschafts­gesetz im Baualltag auf Abbrüche, Recycling-Baustoffproduktion und Einsatz auswirkt.

Mehr Abfälle für Entsorgungsanlagen in Rheinland-Pfalz

| Die rheinland-pfälzischen Abfallentsorgungsanlagen nahmen im Jahr 2014 nach Angaben des Statistischen Landesamtes fast 18 Millionen Tonnen Abfälle entgegen. Das waren fünf Prozent mehr als ein Jahr zuvor.
Maik Schwertle, pixelio.de

Rummler: Referentenentwurf zum Wertstoffgesetz noch vor der Sommerpause

| Auf der Berliner Rohstoff- und Recyclingkonferenz erklärte Dr. Thomas Rummler vom BMUB heute, dass bis zur Sommerpause im Juni ein Referentenentwurf für das Wertstoffgesetz vorliegen solle. Rummler zeigte sich auch optimistisch, dass ein für alle Seiten tragbarer Kompromiss gefunden werden könne.

Weichmacher-Begrenzung in Elektrogeräten

| Der Einsatz von vier sogenannten Weichmachern in Elektrogeräten soll künftig stark begrenzt werden. Dies sieht ein Verordnungsentwurf der Bundesregierung (18/7752) vor. Mit der Verordnung soll eine delegierte Richtlinie der Europäischen Kommission 2015/863/EU umgesetzt werden. Nach dem Kreislaufwertstoffgesetz muss der Deutsche Bundestag der Verordnung zustimmen.

BDE kritisiert Progress II als zu unkonkret

| Der BDE zeigt sich über den vom Bundeskabinett verabschiedeten Entwurf zur Fortschreibung von ProgRess II enttäuscht. Der Entwurf beschränke sich auf die Auflistung von Handlungsansätzen, ohne konkrete Maßnahmen zur Stärkung des Recyclings und zur Steigerung der Ressourceneffizienz zu benennen.
Tim Reckmann, pixelio.de

LAGA stellt Phosphor-Strategie vor

| Die LAGA hat im Auftrag der Umweltministerkonferenz einen Bericht zur "Ressourcenschonung durch Phosphor-Rückgewinnung" mit Eckpunkten einer Phosphor-Strategie erstellt.

Bewerbungsphase für „Grünen Engel“ hat begonnen

| Wie der bvse meldet, können bis zum 1. April können wieder Bewerbungen und Vorschläge für Preisträger zur Neuauflage des Mittelstandspreises für das Recycling “Die Grünen Engel 2016” eingereicht werden.
Thorben Wengert, pixelio.de

NABU: Zu viele Rohstoffe werden verschwendet

| Der NABU hat dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Programm zum Schutz der natürlichen Ressourcen (ProgRess II) brillante Leitideen bestätigt, kritisiert aber eine klaffende Lücke bei den notwendigen Maßnahmen.

Recyclingbaustoffe wichtig für Wertschöpfung

| Im Rahmen des Begrüßungsabends von Baustoffrecycling Bayern und bvse-Fachverband Mineralik bezeichnete Dr. Johann Schachtner, stellvertretender Amtschef und Abteilungsleiter Industrie und Internationalisierung, die Herstellung und den Einsatz von qualitätsgesicherten Recyclingbaustoffen als wichtigen Bestandteil des Umweltpaktes Bayern.
Thorben Wengert, pixelio.de

VDMA sieht bei Progress II mehr Licht als Schatten

| Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) zeigt sich vor allem zufrieden, dass die Bundesregierung viele VDMA-Ideen aufgenommen habe.

VDM lobt Progress II als Rückkehr zur Vernunft

| Aus Sicht des Verbandes Deutscher Metallhändler würde die einseitige Limitierung der Rohstoffinanspruchnahme die deutsche Wirtschaft ausbremsen.
Thorben Wengert, pixelio.de

Zweites Ressourceneffizienzprogramm beschlossen

| Das zweite Deutsche Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess II) soll wichtige Maßnahmen enthalten, mit denen die Rohstoffgewinnung und der Materialeinsatz effizienter und umweltverträglicher gestaltet werden sollen.

VKU fordert Deponierungsverbot in Europa

| Im Rahmen der Stellungnahme zum europäischen Kreislaufwirtschaftspaket sprach sich VKU-Vizepräsident Patrick Hasenkamp für das Verbot der Deponierung von biologischen sowie thermisch und stofflich verwertbaren Abfällen sowie eine Anpassung der Ökodesignrichtlinie aus.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link