Politik & Recht

bvse: Mittelstand muss sich wehren

| Der private Entsorgermarkt in Deutschland befindet sich zurzeit in einem tiefgreifenden Wandel. Die Übernahme der DSD GmbH durch den Entsorgungskonzern Remondis wird deutschlandweit zu erheblichen Wettbewerbseinschränkungen führen und bedroht die Existenz der bisher die Branche prägenden mittelständischen Unternehmen.
Rudolpho Duba, pixelio.de

Rollenverschiebung im Altpapiergeschäft – und die Folgen?

| Das seit Januar geltende neue Verpackungsgesetz, der Einstieg des Handels in das Geschäft der Entsorger und als weiteres duales System sowie weiter fortschreitende Konzentrationsprozesse bringen die bisherige Ordnung im Altpapiergeschäft und auf dem Verwertungsmarkt gehörig in Bewegung.
Rudolpho Duba, pixelio.de

bvse: Guter Ansatz nicht zielführend umgesetzt

| Der bvse mahnt dringenden Nachbesserungsbedarf am Vollzugshilfeentwurf „Anforderungen an die Erfassung, Sortierung und Verwertung von Alttextilien" an.

Paradigmenwechsel in der Wegwerfgesellschaft

| Das Nationale Ressourcen Forum Austria, die österreichische Plattform für effiziente Ressourcennutzung und Nachhaltigkeit, hat am 24. und 25. Januar in Salzburg mit unterschiedlichsten Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Problemstellungen und Lösungsvorschläge zu den drängenden Fragen der Ressourcen- und Materialeffizienz diskutiert.

Umweltstaatssekretär besucht Cronimet

| Im Zeichen der Ressourceneffizienz besuchen Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller und Umweltstaatssekretär Andre Baumann 15 Unternehmen, die vorbildlich die Entwicklung neuer Technologien zum Schutz von natürlichen Ressourcen vorantreiben.
Schnappschuss, pixelio.de

Baden-Württemberg fördert Rückgewinnung von Phosphor

| Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller hat dem Vorsitzenden des Zweckverbands Abfallbehandlung Kahlenberg, Landrat Frank Scherer, heute in Ringsheim (Ortenaukreis) einen Zuwendungsbescheid über 7,5 Millionen Euro übergeben.

BDE: EU-Produktpolitik muss zur Kreislaufwirtschaft beitragen

| Heute endet eine Konsultationsphase der Europäischen Kommission zur Produktpolitik, an der sich auch der BDE beteiligt hat.

Umweltbundesministerin besucht Alba

| Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat heute das von ALBA betriebene Ver- und Entsorgungszentrum am Potsdamer Platz (VEZ) besucht.
Zertifizierung

Bvse: Wirtschaftliches Umfeld wird schwieriger

| In einem gemeinsamen Brief zum neuen Jahr haben sich bvse-Präsident Bernhard Reiling und Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock an die Mitglieder des bvse gewendet.

Umweltausschuss stimmt Richtlinie zu

| Heute hat der Umweltausschuss die politische Einigung über die EU-Richtlinie zur Vermeidung von Plastikmüll angenommen. Hierzu erklären der Europaabgeordnete Karl-Heinz Florenz (CDU), Verhandlungsführer der christdemokratischen EVP-Fraktion und Peter Liese (CDU), umweltpolitischer Sprecher der Fraktion.

Verbände: Emulsionsbehaftete Metallspäne kein gefährlicher Abfall

| Aktuellen Bestrebungen insbesondere des Landes Baden-Württemberg, von den Abfallerzeugern und -beförderern eine Umstufung der mit Kühlschmierstoffenbehafteten Metallspäne in einen gefährlichen Abfall vorzunehmen, erteilen BDSV, bvse und VDM eine klare Absage.

Branchentag: „Kunststoff – Innovationstreiber oder Umweltsünder?“

| Am Kunststoffland NRW Branchentag 2019 beim Vereinsmitglied Covestro diskutierten rund 120 Industrievertreter zu diesem Thema.

bvse gegen Trittbrettfahrer und für mehr Recycling.

| Das Verpackungsgesetz soll dem Recycling einen neuen Schub bringen. Das könne aber nur gelingen, wenn sich alle am System beteiligen und dessen Finanzierung sicherstellen, so der Verband.

Neues Verpackungsgesetz: Mehr Transparenz und Recycling

| Seit dem 1. Januar gelten für die Verpackungsentsorgung in Deutschland weitreichende neue Regeln. So müssen deutlich mehr Verpackungen recycelt werden.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link