Politik & Recht

Verbände: Große Koalition soll Wettbewerb fördern

| Eine Allianz großer Branchenverbände der Privatwirtschaft hat die neue Bundesregierung anlässlich ihres Arbeitsauftakts ermuntert, sich für mehr Wettbewerbsgleichheit von öffentlichen und privaten Unternehmen einzusetzen.

Neue Bundesumweltministerin im Amt

| Svenja Schulze hat heute ihr Amt als Bundesumweltministerin angetreten.Nach ihrer Ernennung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gestern übernahm sie heute in einer Übergabezeremonie am Berliner Dienstsitz des Ministeriums das Amt von ihrer Vorgängerin Barbara Hendricks.

ARA: Recycling-Material als eine der wichtigsten Ressourcen der Welt

| Am 18. März wird erstmals der weltweite „Global Recycling Day“ begangen. Die Initiative des „Bureau of International Recycling“ (BIR) macht dabei auf den verschwenderischen Umgang mit endlichen natürlichen Ressourcen aufmerksam und betont die zukünftige Schlüsselrolle von Recycling-Unternehmen.
BIR

Deutsche Verbände unterstützen weltweiten Recycling-Tag

| Die Verbände BDSV, bvse und VDM unterstützen die Aktion des Bureau of International Recycling (BIR) und weisen auf die Bedeutung der Rückgewinnung von Rohstoffen hin.

Zwischen Vision und Pragmatismus

| In diesem Jahr standen die bayerischen Abfall- und Deponietage ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens von KUMAS. Diskutierten wurden vor die aktuellen Entwicklungen in Brüssel und Bonn, aber auch tehcnische Entwicklungen wie Digitalisierung.

Stahlrecyclingbranche warnt vor Umlenkung der Handelsströme

| Mit seiner Ankündigung, 25% Importzölle auf Stahl zu erheben, hat US-Präsident Donald Trump die Weltwirtschaft in Aufruhr versetzt. Obwohl derzeit lediglich Ankündigungen vorliegen und somit keine konkreten verbindlichen Regelungen, ist die Sorge um drastische Einbußen und Verlust von Arbeitsplätzen in der europäischen und deutschen Stahlwirtschaft offenbar groß.

DUH begrüßt Grundsatzentscheidung des BVerG

| Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte am 23. Februar 2018 entschieden, dass Sperrmüll aus Privathaushalten nicht dem öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger überlassen werden muss, sondern auch von gewerblichen Entsorgungsunternehmen gesammelt werden kann.

Mehr Wettbewerb in der öffentlichen Daseinsvorsorge

| Unter dem Motto „Privat statt Staat – Daseinsvorsorge und Wettbewerb“ diskutierten Experten aus Politik und Wirtschaft am 6. März Maßnahmen für einen fairen Wettbewerb privater und öffentlicher Anbieter in der öffentlichen Daseinsvorsorge. Zu der Veranstaltung hat die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft ins Hotel Bayerischer Hof eingeladen.
Thorben Wengert, pixelio.de

DUH fordert schadstofffreie und recyclingfähige Teppichböden

| Der Umweltverband fordert ein Verbot von Schadstoffen in Teppichböden und die Einführung der Produktverantwortung für Hersteller. Zudem hält die DUH eine Teppichrichtlinie und EU-Ökolabel auf europäischer Ebene für nötig.

Neuauflage der GroKo braucht bessere Öko-Bilanz

| NABU kritisiert die "Nicht-Wahrnehmeung des Themas 'Circular Economy'".
Kreislaufwirtschaft

Förderstrukturen in EU ändern

| Bundesumweltministerin Barbara Hendricks setzt sich zusammen mit dreizehn weiteren EU-UmweltministerInnen für eine klimafreundliche Ausgestaltung des nächsten EU-Haushalts ein. Die vierzehn Minister und Ministerinnen – alle Mitglieder der sogenannten „Green Growth Group“ - veröffentlichten dazu heute ein gemeinsames Schreiben an die EU-Kommission.

ASA begrüßt Mitgliedervotum der SPD

| Gesschäftsführerin Katrin Büscher von der Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung zur GroKo.

Sekundärrohstoffe leisten wichtigen Beitrag zum Ressourcenschutz

| Der VBS-Vorstand diskutierte bei einem gemeinsamen Parlamentarischen Frühstück mit der FW-Landtagsfraktion aktuelle Themen aus der Abfallwirtschaft.

Interessenausgleich bei der Luftreinhaltung nötig

| BDE-Präsident Peter Kurth hat nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zum Fahrverbot für Dieselfahrzeuge die Notwendigkeit der Luftreinhaltung unterstrichen.