Politik & Recht

Baden-Württemberg: Duale Systeme im Visier

| Umweltminister Franz Untersteller hat auf der Fachtagung des Verbandes kommunaler Unternehmen in Friedrichshafen die aus seiner Sicht unzureichenden Vollzugsmöglichkeiten der Verpackungsverordnung des Bundes kritisiert.

bvse: Fremdstoffe in Bioabfällen reduzieren

| Bioabfälle machen in Deutschland bis zu 40 Prozent des Siedlungsabfallaufkommens aus. Im Jahr 2015 konnten insgesamt 15,5 Mio. Tonnen biologisch abbaubarer Abfälle in Bioabfallbehandlungsanlagen erfasst werden. Damit stellen Bioabfälle eine erhebliche Wertstofffraktion dar.
Karl-Heinz Laube, pixelio.de

DUH: Fehlenden Vollzug bei Gewerbeabfallverordnung

| Eine aktuelle Umfrage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) unter den zuständigen Bundesländern zum Vollzug der Gewerbeabfallverordnung habe ein besorgniserregendes Fazit ergeben: Zwölf Bundesländer konnten oder wollten keinerlei Angaben zum Vollzug der Gewerbeabfallverordnung machen. Hamburg teilte mit, bislang keine Kontrollen durchgeführt zu haben. Lediglich Nordrhein-Westfalen, Saarland und Berlin gaben an, Kontrollen durchzuführen.

Kunststoffland NRW: Kunststoffstrategie als Chance begreifen

| Die Mitgliederversammlung des Vereins Kunststoffland NRW fand in diesem Jahr bei Messe Düsseldorf GmbH statt.

Studie: Fossilfreier Güterverkehr bis 2050 möglich

| Scania hat die „Pathways Studie“ präsentiert, die zeigt, dass ein fossilfreier Güterverkehr bis 2050 möglich ist und im Rahmen des Pariser Klimaabkommens umgesetzt werden kann.

Daseinsvorsorge muss neu gedacht werden

| Zum diesjährigen „Tag der Daseinsvorsorge“ hat das „Bündnis fairer Wettbewerb“ an die Selbstverpflichtung der Bundesregierung erinnert, in dieser Legislaturperiode für fairen Wettbewerb zwischen kommunalen und privaten Unternehmen zu sorgen.

Nicht recycelbare Verpackungen sollen teurer werden

| Die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) hat eine erste Orientierungshilfe für die Bemessung des recyclinggerechten Designs von Verpackungen vorgestellt.


Kreisläufe schließen, um Rohstoffverluste zu vermeiden

| Scholz Recycling und TSR Recycling haben eine gemeinsam in Auftrag gegebene Studie zur Verwertung von Altfahrzeugen veröffentlicht und schlagen eine zentrale Organisationstelle zur Altfahrzeugverwertung vor, um Rohstoffkreisläufe nachhaltig zu schließen.
Kunststoff Ballen

bvse: Recycling-Strukturen nach Qualität ausrichten

| "Für uns sind Kunststoffabfälle nicht wertlos, sondern Wertstoffe. Sie gehören nicht auf den Müll. Weder hier in Deutschland und Europa, noch irgendwo auf der Welt“, erklärte bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock vor den mehr als 430 Teilnehmern des 21. Internationalen Altkunststofftages in Bad Neuenahr.

BMU: Freiwillige Vereinbarung zu Plastiktüten erfolgreich

| Der Verbrauch von Plastiktüten sinkt weiter. Insgesamt waren in Deutschland im Jahr 2017 ein Drittel bzw. 1,3 Milliarden Kunststofftragetaschen weniger im Umlauf als 2016. Das zeigen die neuen Zahlen der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM).

BDE fordert höheren Einsatz von Rezyklaten

| Der Präsident des BDE, Peter Kurth, hat vor dem Hintergrund der heute bekanntgewordenen EU-Pläne zum Verbot von Plastikgeschirr eine umfassende Strategie für mehr und besseres Recycling gefordert und dabei an die Produktverantwortung der Hersteller erinnert.
Kunststoffverpackungen

Plastics Europe Deutschland: Verwerten ist besser als verbieten

| Dr. Rüdiger Baunemann, Hauptgeschäftsführer von PlasticsEurope Deutschland e. V.: „Kunststoffe sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und leisten in puncto Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz enorm viel: Leichtbau in der Mobilität, Dämmmaterialien im Bau, Werkstoffe für die Nutzung regenerativer Energie und ja, auch funktionale Verpackungen, die Lebensmittel und andere sensible Güter schützen.

NABU: Vorschläge der Kommission reichen nicht aus

| Anlässlich der heute vorgelegten Vorschläge der EU-Kommission zur Verringerung des Einsatzes von Einweg-Plastik, veröffentlicht der NABU erstmals Zahlen zum Verbrauch von Kunststoff für Einweggeschirr, Einwegbesteck und To-Go-Verpackungen in Deutschland.

VKU: Hersteller stärker in die Pflicht nehmen

| Der VKU begrüßt den Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie zur Reduktion bestimmter Plastikprodukte, um Umwelt und insbesondere Meere zu schützen.