Bau- und Abbruchabfälle

BDE fordert schnelles Handeln in Sachen HBCD

| Für mehr Überblick in dieser Problemsituation sorgt die HBCD-Landkarte: Nach gegenwärtigem Kenntnisstand markiert sie farblich den aktuellen Lösungsfortschritt der einzelnen Bundesländer. Dazu sind die dem BDE bekannten Hausmüllverbrennungsanlagen (MVA) und Sonderabfallverbrennungsanlagen (SAV) aufgeführt, die HBCD-haltiges Styropor annehmen.
Gabriele Schmadel, pixelio.de

Dämmstoffabfälle: öffentlich-rechtliche Entsorger benachteiligt?

| Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.) beklagt, dass komplizierte und nicht lukrative Stoffströme ausschließlich den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern überlassen würden.
Anzeige

SBB zeigt Entsorgungswege für HBCD in Berlin und Brandenburg auf

| In der anhaltenden Diskussion um die problematische Entsorgung von HBCD hat die SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin auf die derzeit bestehenden Entsorgungsmöglichkeiten in Berlin und Brandenburg hingewiesen.

HBCD-Problematik: Länder müssen sofort handeln

| Anlässlich des drohenden Entsorgungsengpasses für Styropor-Dämmstoffplatten, die mit dem Flammschutzmittel HBCD behandelt wurden, appelliert der BDE an die Länder, umgehend zu handeln.
Anzeige
Zertifizierung

Styropordämmplatten bereiten überall Sorgen

| Zahlreiche neue und geplante rechtliche Vorgaben hätten den Fachverband Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene Abfälle in den vergangen beiden Jahren auf Trab gehalten, hieß es auf der bvse-Jahrestagung.

Mehr Recycling von Bau- und Abbruchabfällen in Europa notwendig

| Am 23. September 2016 veranstaltete die European Quality Association for Recycling (EQAR) zum Anlass ihres zehnjährigen Bestehens in Bratislava (Slowakei) den EQAR-Kongress zum Thema „Baustoffrecycling in Europa“.

Bauverband warnt vor Entsorgungsengpass bei Dämmstoffen

| Müllverbrennungsanlagen, Politik und Entsorger müssen nach Ansicht des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes handeln.

Rund 3,3 Millionen Tonnen Recyclingbaustoffe aus Abfällen gewonnen

| In Sachsen standen 2014 rund 8,4 Millionen Tonnen Bauabfälle zur Verwertung an. Rund 41 Prozent davon durchliefen Bauschuttaufbereitungs- und Asphaltmischanlagen und wurden für eine erneute Verwendung im Baubereich aufgearbeitet.

NRW: Akzeptanz für Recycling-Baustoffe erhöhen

| Die Fachgruppe Recycling-Baustoffe des Vero (Verband der Bau- und Rohstoffindustrie) hatte zum NRW-Recycling-Baustoff-Tag nach Düsseldorf eingeladen und konnte mehr als 100 Teilnehmer aus Recycling-Unternehmen und Fachbehörden begrüßen.

Drei-Punkte-Plan für Entsorgung von HBCD-haltigem Styropor

| Der BDE hat in der Diskussion um die Entsorgung von Styropor, das mit dem Flammschutzmittel HBCD behandelt wurde, einen Lösungsvorschlag für die Problematik entwickelt.
lichtkunst.73, pixelio.de

Best practice für das Recycling von PVC-Bauprodukten

| Die im Sommer ins Leben gerufene Aktion „Best Practice für die Umwelt“ hat den Kreis ihrer Initiatoren erweitert.

Neue Märkte für feinkörniges Abbruchmaterial

| Vier Fraunhofer-Institute wollen im Projekt "Baucycle" Verwertungsverfahren für feinkörnigen Bauabbruch finden.
Mantelverordnung

Bei flammschutzbehandeltem Styropor droht Entsorgungsnotstand

| Die Entsorgung von Gewerbeabfällen, die thermisch verwertet werden müssen, steht nach Einschätzung des bvse vor enormen Problemen.

BDE warnt vor Engpässen bei Dämmstoffentsorgung

| Nach einer Neuregelung der Verordnung zu persistent organic pollutants (POP-Verordnung) warnt der BDE vor dramatischen Auswirkungen auf die Entsorgung von Dämmstoffen.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link