E-Schrott

Verein entsorgt alte Isolatoren und Sicherungen

| Bei der Modernisierung des deutschen Stromnetzes entstehen pro Jahr mehr als 600 Tonnen Spezial-Abfall: Isolatoren und Sicherungen, die nur aufwändig entsorgt werden können. Ein Verein in Bayern hat sich darauf spezialisiert, diesen Elektroschrott zu sammeln und kostenlos zu beseitigen. Die Erlöse aus dem Verkauf der neu gewonnenen Rohstoffe gehen als Spenden an Universitäten - damit neue, weniger umweltbelastende Sicherungen und Komponenten entwickelt werden können.

Xstrata verdoppelt E-Schrott-Kapazität

| Das Recycling von E-Schrott boomt. Daran will auch der schweizerische Konzern Xstrata seinen Anteil. Bis 2010, kündigt der Konzern an, soll die Kapazität im Kupferschmelzwerk in der kanadischen Provinz Quebec verdoppelt werden.

CCR startet internationales Angebot für Elektroaltgeräte

| Im Bereich der Entpflichtung von Elektroaltgeräten bietet CCR seit Jahreswechsel in mehreren Staaten die Entsorgung nach der jeweils geltenden Gesetzgebung an. Dieses Angebot gilt Unternehemensangaben zufolge für 13 Länder, darunter Deutschland, Italien, Großbritannien, Polen, Österreich, Schweiz, Slowenien, Slowakei und Ungarn.

R-plus steigert Gewinn und Umsatz

| Höhere Metallpreise und mehr Elektroschrott haben dem baden-württembergischen Recycler R-plus einen höheren Umsatz für 2006 beschert. Gegenüber 2005 kletterten die Erlöse um 50 Prozent auf 42,9 Millionen Euro. Auch beim Gewinn legte R-plus deutlich zu: Der Jahresüberschuss hat sich mehr als vervierfacht.

SPD hinterfragt Kühlgeräterecycling in NRW

| "Wie werden die im ElektroG vorgeschriebenen Quoten in Nordrhein-Westfalen eingehalten?", "Wie werden die Mengenströme des Ozon-Killers FCKW im Kühlgeräte-Recycling kontrolliert?", "Ist der Landesregierung die Problematik des unzureichenden Recyclings und der unzureichenden Entsorgung von FCKW bei Kühlgeräten bekannt?" Diese und andere Fragen stellen zwei Landtagsabgeordnete der SPD in Nordrhein-Westfalen ihrer Landesregierung.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link