E-Schrott

Schweden will politische Einigung über WEEE-Novelle erzielen

| Am 1. Juli hat die schwedische Regierung den Ratsvorsitz der EU übernommen. Schweden will bis zum Ende des Halbjahres unter anderem die politische Einigung über die Novelle der EU-Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE, Waste Electrical and Electronic Equipment) herbeiführen.

Batteriegesetz nach drei Jahren Vorbereitung offiziell verkündet

| Im Bundesgesetzblatt wurde gestern das neue Batteriegesetz offiziell verkündet. Damit kann es nach dreijähriger Vorbereitungszeit zum 1. Dezember 2009 in Kraft treten. Die Europäische Altbatterierichtlinie wird in nationales Recht umgewandelt und die seit 1998 geltende Batterieverordnung ersetzt. Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) begrüßte den Schritt – die geforderte Sammelquote sei bereits jetzt erfüllt.
Anzeige

BHS-Rotorshredder zerkleinert Kühlgeräte

| Die größte Bauform des Rotorshredders RS 3218 wird nach Angaben von BHS-Sonthofen seit Mitte 2008 erstmalig für die Zerkleinerung von Kühlgeräten eingesetzt. Betreiber sei das Recyclingunternehmen H.J. Hansen A/S in Odense, Dänemark. Nach über einem halben Jahr im Dauerbetrieb gaben Hansen und BHS für alle Betriebsparameter nun gute Ergebnisse bekannt.

Vollzugshilfe für besseres Kühlgeräte-Recycling

| Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Immissionsschutz (LAI) hat Anfang Mai eine Vollzugshilfe für die Vorgaben der TA Luft zum Kühlgeräte-Recycling vorgestellt. Nach Angaben der RAL-Gütegemeinschaft Rückproduktion von Kühlgeräten war der Grund für die Erarbeitung des Papiers die Veröffentlichung der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Diese habe für 2006 und 2007 dem bundesdeutschen Kühlgeräte-Recycling schlechte Zahlen bescheinigt.
Anzeige

Computerhersteller Dell: Keine E-Schrott-Exporte in Entwicklungsländer

| Der amerikanische Computerhersteller Dell hat in einer Selbstverpflichtung versichert, künftig keinen E-Schrott mehr in Entwicklungsländer zu exportieren. Dell will auch auf seine Recycling-Zwischenhändler Druck ausüben, damit diese nicht zum Teil giftigen Abfälle über Umwege in die ärmeren Länder schaffen. Eine Recyclingvereinigung möchte erreichen, dass aus der Selbstverpflichtung in der USA bald ein Gesetz wird.

Entsorgung von FCKW-Geräten – Alba R-plus feiert Jubiläum

| Alba R-plus verwertet in diesen Tagen am Standort in Eppingen, Baden-Württemberg, das dreimillionste FCKW-haltige Kühlgerät. Nach eigenen Angaben entsorgt das Unternehmen allein an diesem Standort jährlich rund 340.000 FCKW-Geräte aus dem gesamten süddeutschen Raum.

Envio entsorgt kontaminierte Transformatoren in Südkorea

| Der Umweltdienstleister Envio hat nach eigenen Angaben einen Großauftrag in Südkorea erhalten. Der südkoreanische Energieversorger KEPCO lässt von Envio 2.000 PCB-kontaminierte Transformatoren entsorgen. Bei Envio rechnet man nun mit Folgeaufträgen.

US-Gesetz soll E-Schrott-Recycling ausweiten

| Ein neues Gesetz soll in den Vereinigten Staaten das Recycling von Elektro- und Elektronik-Schrott vorantreiben und unterstützen. Das Repräsentantenhaus stimmte jetzt dem "Electronic Device Recycling Research and Development Act" zu. Das Papier autorisiert das Umweltministerium, die E-Schrottt-Branche finanziell durch Zuschüsse und Prämien zu unterstützen.

Deutschland unterstüzt Bulgarien im E-Schrott-Bereich

| Das Bundesumweltministerium (BMU) wird Bulgarien auch künftig bei der Umsetzung des EU-Umweltrechts unterstützen. Das betonte die Parlamentarische Staatssekretärin im BMU, Astrid Klug, bei einem Treffen der beiden Länder. Vor allem im Bereich Bergbau und E-Schrott betreibt Deutschland schon jetzt Projektarbeit.

Umweltausschuss beschließt Batteriegesetz

| Vor wenigen Stunden hat der Umweltausschuss des Bundestags den Gesetzesentwurf für das neue Batteriegesetz angenommen. Damit wird das deutsche Recht dem europäischen angepasst. Die Zustimmung des Bundestags morgen gilt als Formsache.

Altbatterien: bvse für Erhalt der pluralistischen Sammel- und Verwertungsstrukturen

| Der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung befürchtet, dass durch das momentan im parlamentarischen Verfahren diskutierte Batteriegesetz die in Deutschland vorherrschende mittelständische Marktstruktur für die Erfassung und Verwertung von Altbatterien gefährdet ist. Der Gesetzesentwurf liegt derzeit dem Umweltausschuss des Bundestages vor, der sich auf seiner Sitzung am 22. April 2009 damit befassen will.

Computerschrott: Galileo berichtet über einen der „größten Umweltskandale unserer Zeit“

| Die Fernsehsendung "Galileo" (ProSieben) berichtet am Donnerstag (9. April 2009 um 19.10 Uhr) über illegale Transporte von E-Schrott aus Europa nach Westafrika. Im Mittelpunkt steht dabei Ghana.

Schweizer SWICO sammelt erstmals mehr als 50.000 Tonnen E-Schrott

| 50.754 Tonnen Elektronik- und Elektroaltgeräte hat die Schweizer SWICO Recycling 2008 gesammelt - ein Plus von 3,5 Prozent. Trotzdem steht die Branche unter Preisdruck: Zum ersten Mal sind deshalb für die aktuelle Recycling-Ausschreibung auch Firmen aus dem Ausland zugelassen.

GRS: Wir erfüllen bereits jetzt die Vorgaben des neuen Batteriegesetzes

| Das Sammelergebnis gesteigert, die Verwertungsquote erhöht und dabei auch noch Kosten eingespart - der Rückblick auf 2008 der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) fällt positiv aus. Im jetzt veröffentlichten Jahresbericht legt die GRS die Sammelzahlen offen und erklärt, warum sie die Vorgaben des Batteriegesetzes für 2009 bereits jetzt erfüllt.
Lesen, was die Branche bewegt
Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie einmal wöchentlich den RECYCLING magazin Newsletter.
Registrieren

Ich bin damit einverstanden, dass die DETAIL Business Information GmbH mir regelmäßig individualisierte spannende Neuigkeiten und Veranstaltungen per E-Mail zusendet. Die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen in der Datenschutzerklärung. Ich kann meine Einwilligung gegenüber der DETAIL Business Information GmbH jederzeit widerrufen.
close-link