LOGIN | NEUER USER
NEWS | METALLSCHROTT
DEUTSCH | ENGLISCH

HOME
LESERUMFRAGE 2014
ABONNEMENT
Jetzt kostenlos Probelesen!
Jahres-Abonnement
NEWSLETTER
NEWS
IFAT
Altkunststoffe
Altpapier
E-Schrott
Metallschrott
Biologische Behandlung
Thermische Behandlung
Entsorgung
Markt
Unternehmen
Technik
TERMINE
JOBBÖRSE
MAGAZIN
Aktuelles Heft
Artikelsuche
Archiv
RECYCLING Almanach
SHOP
Deutsche Sonderhefte
Englische Sonderhefte
Einzelheft bestellen
Der Schrottplatz (VDI 4085)
Almanach 2014
Artikel-Download
AGBs
Widerrufsbelehrung
Muster-Widerrufsformular
LINKS
KONTAKT
WIR ÜBER UNS
Presse
Mediadaten - AGB
Stellenangebote
IMPRESSUM
Datenschutz

Seite:  1  10  20  26  27  28  29  [30]  31  32  33  34  40  50  60  64 
 

NEWS | METALLSCHROTT
Aktuelles aus dem Bereich Metallschrott
17.07.2009 | METALLSCHROTT
VDM fordert nun doch kein Abfallende von Metallschrott
Nachdem der Verband Deutscher Metallhändler (VDM) jahrelang dafür gekämpft hat, dass recycelte NE-Metalle ihren Abfallstatus verlieren, ändert der VDM nun seinen Kurs: Schrott solle nun doch nicht als Produkt gelten. Der VDM-Geschäftsführer Ralf Schmitz erklärt, warum die Lobbyarbeit nun in eine andere Richtung geht. [mehr ...]


 
14.07.2009 | METALLSCHROTT
Neue Stahlraupen für Abbrucharbeiten und Schrott-Recycling
Bobcat hat eine neue Stahlraupen-Version der drei größten Kompakt-Raupenlader T250, T300 und T320 eingeführt. Die werkseitig montierten Stahlraupen bieten eine Alternative zu den serienmäßigen Gummiraupen, erklärt der Hersteller von Kompaktladern. Als Einsatzgebiet empfiehlt das Unternehmen Arbeiten im Abbruch, das Schrott-Recycling und die Abfallverwertung. [mehr ...]
09.07.2009 | METALLSCHROTT
Abwrackprämie wird nicht aufgestockt
Die Bundesregierung hat Forderungen nach einer erneuten Anhebung der Abwrackprämie eine klare Absage erteilt. "Die Summe wird nicht abermalig erhöht", sagte Vize-Regierungssprecher Thomas Steg am Mittwoch in Berlin. "Es bleibt bei dem Deckel fünf Milliarden Euro. Es wird keinen Cent mehr geben." [mehr ...]
09.07.2009 | METALLSCHROTT
Hoffnungsschimmer bei den Autobauern
Nach Monaten des freien Falls schöpfen die deutschen Autobauer erstmals wieder leise Hoffnung. Daimler und BMW meldeten für den Juni im Jahresvergleich zwar nach wie vor Absatzrückgänge von knapp 7 beziehungsweise 13 Prozent, gemessen an den desaströsen Vormonaten war dies aber ein Schritt nach vorn. Volkswagen und seine Tochter Audi schafften im Juni sogar ein leichtes Plus. Von einer Trendwende will momentan jedoch noch keiner so recht sprechen. [mehr ...]
07.07.2009 | METALLSCHROTT
Rohstahlproduktion nimmt im Juni weiter zu
Fast die Hälfte im Vergleich zum Vorjahresmonat produzierten die Deutschen Hüttenwerke im Juni an Rohstahl und Roheisen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, wurden in Deutschland im Juni 2009 1,44, Millionen Tonnen Roheisen und 2,47 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Damit ging die Roheisenproduktion im Vergleich zu Juni 2008 um 44,8 Prozent und die Rohstahlproduktion um 41 Prozent zurück. Der Lichtblick: Gegenüber Mai dieses Jahres stieg die Menge an. [mehr ...]
06.07.2009 | METALLSCHROTT
BDSV-Präsidium einigt sich auf Kanditaten für Präsidentenamt
Das Präsidium der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) hat sich auf die Kandidaten für die Wahl zum Präsidenten und dessen Stellvertreter geeinigt: Heiner Gröger von der H. Gröger GmbH aus Nördlingen wird als Präsident vorgeschlagen, als seinen Stellvertreter hat sich das Präsidium auf Ulrich Althoff, TSR Recycling GmbH & Co. KG in Bottrop, verständigt. Die Nominierungen erfolgten nach Verbandsangaben einstimmig. [mehr ...]
02.07.2009 | METALLSCHROTT
China erhört Einfuhrzölle auf Metallschrott - Ware bleibt im Hafen
Um fünf Cent auf 25 Cent hat China die Importabgabe pro Pfund Metallschrott erhöht. David Chiao, Vorstandsmitglied der NE-Mettall-Sparte des Bureau of International Recycling (BIR), ist besorgt: Viele Importeure würden mit der Ware im Hafen verharren, in der Hoffnung mit den chinesischen Behörden erneut verhandeln zu können. Der Handel gehe zurück. [mehr ...]
02.07.2009 | METALLSCHROTT
Stiftung Auto Recycling Schweiz legt Zahlen der thermischen Verwertung offen
In der Schweiz sind im vergangenen Jahr 53.993 Tonnen Reststoffe für Autoschredderanlagen (RESH) in Verbrennungsanlagen verwertet worden. Wie die Stiftung Auto Recycling Schweiz in ihrem Jahresbericht mitteilt, wurde allerdings weniger als die Hälfte in der Schweiz selbst verbrannt. Der drittgrößte Teil ging an Anlagen in Deutschland. [mehr ...]
30.06.2009 | METALLSCHROTT
Brand in Schrotthandel
Vermutlich eine Verpuffung hat am Montag einen Brand in einem Leipziger Schrotthandel ausgelöst. Die Feuerwehr konnte den Brand nach etwa anderthalb Stunden löschen, teilte die Polizei mit. [mehr ...]
29.06.2009 | METALLSCHROTT
2 Millionen Altautos und kein Platz in den Demontagebetrieben
Die Flut an Altautos, die durch die Abwrackprämie entstanden ist, wird für die Demontagebetriebe zum Platz-Problem: Die Kapazitäten sind längst aufgebraucht, die Lager- und Logistikkosten steigen. Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) rechnet vor, dass die Branche pro Jahr 1 bis 1,2 Millionen Altautos demontieren kann. Für das laufende Jahr rechnet der Verband aber mit 2 Millionen Fahrzeugen. [mehr ...]

Seite:  1  10  20  26  27  28  29  [30]  31  32  33  34  40  50  60  64 

 



 
© ATEC Business Information GmbH - All rights reserved - ein Unternehmen der European Professional Publishing Group
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Widerrufsbelehrung