LOGIN | NEUER USER
NEWS
DEUTSCH | ENGLISH

HOME
ABONNEMENT
Jetzt kostenlos Probelesen!
Jahres-Abonnement
NEWSLETTER
NEWS
Altkunststoffe
Altpapier
E-Schrott
Metallschrott
Biologische Behandlung
Thermische Behandlung
Entsorgung
Markt
Unternehmen
Technik
DOKUMENTE
BILDER & VIDEOS
TERMINE
JOBBÖRSE
MAGAZIN
Aktuelles Heft
Artikelsuche
Archiv
RECYCLING Almanach
SHOP
Deutsche Sonderhefte
Englische Sonderhefte
Einzelheft bestellen
Der Schrottplatz (VDI 4085)
Almanach 2014
Artikel-Download
AGBs
Widerrufsbelehrung
LINKS
KONTAKT
WIR ÜBER UNS
Presse
Mediadaten - AGB
Stellenangebote
IMPRESSUM
Datenschutz

Seite:  1  2  3  4  5  [6]  7  8  9  10  20  30  40  50  60  70 
 

NEWS
Aktuelles aus allen Bereichen der Kreislaufwirtschaft
16.04.2013 | UNTERNEHMEN
NASCAR ernennt Liberty Tire Recycling zum "offiziellen Recycler"
Der US-amerikanische Motorsportverband NASCAR will „grüner“ werden. Um die Klimabilanz des Motorsports aufzupeppen, hat die NASCAR einen Recyclingpartner für die ausgedienten Rennreifen gesucht und gefunden: Liberty Tire Recycling ist zum „offiziellen Reifenrecycler“ ernannt worden. [mehr ...]


 
16.04.2013 | METALLSCHROTT
NGO unterzeichen Petition für sauberes Schiffsrecycling
Über 30 europäische Nichtregierungsorganisationen haben eine Petition an das EU-Parlament für die Schaffung eines europaweiten Fonds für sauberes Schiffsrecycling unterzeichnet. Dieser Fonds solle ein ökonomischer Anreiz sein, um in ein umweltgerechtes Recycling von alten Schiffen zu finanzieren, erklärt die NGO Shipbreaking Platform. [mehr ...]
16.04.2013 | ENTSORGUNG
Erstes Recycling-Programm für Zahnbürsten in Deutschland
Das Recycling-Unternehmen TerraCycle und der Zahnpflege-Hersteller Colgate-Palmolive bieten das deutschlandweit erste Recycling-Programm für Zahnbürsten und andere Zahnpflegeprodukte aus Plastik an. Statt in der Müllverbrennung zu landen, würden die Abfälle wiederverwertet – und das für einen guten Zweck. [mehr ...]
15.04.2013 | UNTERNEHMEN
BMU- und UBA-Studie zum Umweltmanagementsystem EMAS
Für die zukünftige Ausgestaltung des Umweltmanagementsystems EMAS wünschen sich die Anwender, dass die EMAS-Anerkennung in Form von Gebührenreduktionen und Steuererleichterungen verbessert wird. Das ist ein Umfrageergebnis einer gemeinsamen Studie des Bundesumweltministeriums (BMU) und des Umweltbundesamtes. [mehr ...]
15.04.2013 | UNTERNEHMEN
EU-Kommission muss mehr Recycling ermöglichen
„Der Strategieplan der EU-Innovationspartnerschaft Rohstoffe muss die abfall- und wettbewerbs-rechtlichen Rahmenbedingungen für die Recyclingunternehmen verbessern und innovative Recyclingtechnologien fördern.“ Das forderte BDE-Präsident Peter Kurth anlässlich der Beratungen der Europäischen Innovationspartnerschaft Rohstoffe. [mehr ...]
15.04.2013 | MARKT
"Eigentliches Ziel des Emissionshandels wird konterkariert"
Der geplanten Herausnahme von Zertifikaten aus dem Emissionshandelssystem blickt der Präsident der WirtschaftsVereinigung Metalle (WVM), Oliver Bell, mit Skepsis entgegen. "Die zur Abstimmung stehenden Vorschläge zum sogenannten Backloading von Zertifikaten werden nachteilige Auswirkungen auf die globale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen und der europäischen Industrie haben.“ [mehr ...]
15.04.2013 | ALTPAPIER
Rahmenbedingungen für Altpapierbranche massiv verschlechtert
"Seit dem letzten Treffen vor einem Jahr verschlechterten sich die Rahmenbedingungen für die deutsche Altpapierwirtschaft erheblich." Das erklärte Reinhold Schmidt, bvse-Vizepräsident und Vorsitzender des Fachverbandes Papierrecycling beim Internationalen Altpapiertag. Das KrWG habe die Altpapiersammlung der Unternehmen ohne jede Not "in ein Korsett geschnürt". [mehr ...]
15.04.2013 | UNTERNEHMEN
Altmaier: „Wir brauchen weltweiten Emissionshandel“
Ein globaler Emissionshandel ist für einen weltweit wirksamen Klimaschutz unerlässlich. Dieser Meinung ist auch das Bundesumweltministerium (BMU). "Wir stehen vor der Aufgabe, die Wirkung des Emissionshandels auf ein völlig neues Niveau zu heben", betonte Bundesumweltminister Peter Altmaier auf einer internationalen Fachkonferenz. [mehr ...]
15.04.2013 | UNTERNEHMEN
Landbell AG übertrifft alle gesetzlichen Soll-Verwertungsquoten
Die Landbell AG meldet Erfolgsquoten bei der Verwertung von Verpackungen. Der Mainzer Systembetreiber übererfüllt eigenen Worten zufolge alle gesetzlich vorgegebenen Sollquoten. Das zeige die erstmals veröffentlichte Drei-Jahres-Bilanz der Verwertung von Verpackungsabfällen. [mehr ...]
15.04.2013 | METALLSCHROTT
ISRI aktualisiert sein Schrott-Diebstahls-Warnsystem
Das Institute of Scrap Recycling Industries (ISRI) nimmt Änderungen an seinem Online-Schnellwarnsystem für Schrottdiebstahl vor. Das hat der Fachverband bei dem Treffen der Metall-Diebstahl-Arbeitsgruppe während des ISRI-Kongresses in Orlando (US-Bundesstaat Florida) angekündigt. [mehr ...]
15.04.2013 | TECHNIK
Mobiler Abscheider vorgestellt
Der ­Donaueschinger Spezialtechnikanbieter Mall hat eine mobile Abscheideranlage für zeitlich begrenzte Einsatzzwecke und Notfalleinsätze entwickelt. Der mobile Leichtflüssigkeitsabscheider NeutraRent könne bundesweit in kürzester Zeit nach Ölunfällen oder Havarien zum Einsatz kommen. [mehr ...]
12.04.2013 | ENTSORGUNG
Duale Systeme: Bundesregierung antwortet auf Anfrage der Fraktion der Grünen
Nach Auskunft der Bundesregierung kommt das Bundeskartellamt in einem Bericht zu den dualen Systemen zu dem Schluss, dass die Sammlung von Verpackungsabfällen zuverlässig funktioniert. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/12978) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/12806) mit. [mehr ...]
11.04.2013 | MARKT
Worldsteel sieht Zukunft für Stahlmarkt positiv
Der weltweite Stahlverbrauch soll in diesem Jahr um 2,9 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Tonnen steigen. Das schreibt der Weltstahlverband worldsteel in einer aktuellen Prognose für das Jahr 2013. Weiter rechnet der Verband für das Jahr 2014 mit einem Wachstum der globalen Stahlnachfrage um 3,2 Prozent auf 1,5 Milliarden Tonnen. [mehr ...]
11.04.2013 | MARKT
BDE und bvse plädieren für den Erhalt des Altpapiermarktes
Die Entsorgerverbände BDE und bvse warnen vor den Folgen einer weiteren Re-Kommunalisierung der Altpapierentsorgung in Deutschland. [mehr ...]
11.04.2013 | UNTERNEHMEN
Alba SE legt Jahresabschluss für 2012 vor
Die Stahlkrise ist auch an der Tochtergesellschaft der Alba Group im Geschäftsjahr 2012 nicht spurlos vorüber gegangen. Im Branchenvergleich habe sich der börsennotierte Umweltdienstleister und Rohstoffhändler jedoch gut behauptet, heißt es in einer Pressemitteilung von Alba. [mehr ...]
11.04.2013 | UNTERNEHMEN
BV Glas fürchtet künstliche Preissteigerung für CO2-Zertifikate
Der Bundesverband Glasindustrie (BV Glas) warnt vor einer beabsichtigten Erhöhung der ETS-Preise durch die EU-Kommission. Die vorgeschlagene Revision der Richtlinie über das Emissionshandelssystem sehe mehr Eingriffsfreiheit für die Kommission im Hinblick auf den Zeitplan von Versteigerungen – das sogenannte backloading – vor. [mehr ...]
11.04.2013 | ENTSORGUNG
Schweizer Recyclingorganisationen warnen vor Pflichtpfand
„Der hohe Recycling-Komfort in der Schweiz ist bedroht.“ Davor warnen die drei Schweizer Recyclingorganisationen Swiss Recycling, PET-Recycling Schweiz und IGORA. Falls das geplante Pfand auf Getränkeverpackungen eingeführt würde, würden 59.000 Sammelstellen für Glas, Aluminium und PET aufgehoben werden. [mehr ...]
11.04.2013 | MARKT
Chemikalien und gefährliche Abfälle: Konferenz dreier Konventionen
Vom 28. April bis zum 10. Mai tagen in Genf die Vertragsparteien der drei Konventionen, die auf internationaler Ebene den Umgang mit Chemikalien und gefährlichen Abfällen regeln. Im Rahmen des begonnenen Synergieprozesses findet auch ein gemeinsames Tagungssegment statt, bei dem über die gemeinsamen Tätigkeiten debattiert wird. [mehr ...]
11.04.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
Erema verzeichnet dynamisches Geschäftsjahr
Mit einem Jahresumsatz von rund 105 Millionen Euro zieht Erema aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/13 eine positive Bilanz. Der österreichische Hersteller von Kunststoffrecycling-Anlagen habe den Umsatz in den letzten zehn Jahren kontinuierlich um durchschnittlich 10 Prozent pro Jahr steigern können. [mehr ...]
10.04.2013 | ENTSORGUNG
Pfand auf Getränkeverpackungen löst keine Probleme
Ein Pflichtpfand auf Getränkedosen und -flaschen soll das Littering eindämmen, die Recyclingquoten erhöhen und den Abfallberg verkleinern. Aus Sicht der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch gibt es aber weit wirksamere Alternativen, um diese Ziele zu erreichen. [mehr ...]
10.04.2013 | MARKT
Österreich steigert Produktion der PPK-Fraktion
Insgesamt erfreuliche Zahlen legt die österreichische Zellstoff- und Papierindustrie bei ihrer Jahrespressekonferenz vor. „Die Produktion von Papier, Karton und Pappe konnte 2012 um 2,1 Prozent auf 5 Millionen Tonnen gesteigert werden“, sagte Wolfgang Pfarl, Präsident der Austropapier. Damit bricht Österreich mit dem gesamteuropäischen Trend. [mehr ...]
10.04.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
Internationale Konferenz bereitet Aktionspläne gegen Marine Litter vor
Deutschland und die Europäische Kommission wollen die Abfalleinträge in die Meere bis 2020 drastisch reduzieren. Um diesem Ziel näher zu kommen, findet ab heute die Internationale Marine-Litter-Conference in Berlin statt. Dabei sollen geeignete Strategien zur Abfallvermeidung in Meeresregionen definiert sowie deren Umsetzung vorbereitet werden. [mehr ...]
10.04.2013 | ENTSORGUNG
Bilanz: 100 Tage neue Wertstofftonne in Berlin
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kritisiert die nur unzureichende Information über die neue Wertstofftonne in Berlin. 100 Tage nach deren Einführung wüssten viele Berliner nichts von der Existenz des neuen Trennsystems. Alba und die Berliner Stadtreinigung seien gefordert, die Kommunikation zu berbessern. [mehr ...]
10.04.2013 | TECHNIK
20 Prozent höherer Materialdurchsatz
Eine neue Generation seiner Vielzweck-Raspelmaschinen-Serie MPR will der dänische ­Recyclingtechnikhersteller Eldan auf der ISRI Convention and Exposition im US-amerikanischen Orlando vorstellen. Der neue MPR200 HD habe unter anderem einen stärkeren Antrieb. [mehr ...]
09.04.2013 | UNTERNEHMEN
Diebstähle und Betrügereien auf BIR-Agenda ganz oben
Metalldiebstähle aus Containern und Betrügereien stehen noch immer ganz oben auf der Agenda des Bureau of International Recycling (BIR). Daher ruft das BIR seine Mitglieder auf, die Dienstleistungen des International Maritime Bureau (IMB) mehr in Anspruch zu nehmen und auch selber mehr Informationen preiszugeben. [mehr ...]
09.04.2013 | UNTERNEHMEN
A+-Rating für SRH-Nachhaltigkeitsbericht
Der Nachhaltigkeitsbericht der Stadtreinigung Hamburg ist von der Global Reporting Initiative (GRI) mit dem höchsten Transparenz-Level A+ eingestuft worden. Damit unterstreicht die SRH eigenen Worten zufolge ihre Vorreiterrolle in der deutschen Entsorgungsbranche bei der transparenten Dokumentation von Nachhaltigkeitsleistungen. [mehr ...]
09.04.2013 | UNTERNEHMEN
EU-Kommission will mehr Klarheit bei Umweltaussagen schaffen
Die Europäische Kommission schlägt EU-weite Methoden zur Messung der Umweltleistung von Produkten und Organisationen vor. Denn nach Ansicht der Kommission sind Unternehmen, die die Umweltleistung ihrer Produkte hervorheben möchten, gegenwärtig mit zahlreichen Hindernissen konfrontiert. [mehr ...]
09.04.2013 | UNTERNEHMEN
Quantis übernimmt Empa-Forschungsgruppe
Die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) verlagert ihr Serviceteam für Life Cycle Assessments (LCA) zum LCA-Beratungsunternehmen Quantis. Der Transfer umfasst laut Empa fünf Wissenschaftler, die ein neues Büro des Unternehmens mit Sitz am Empa-Technologiezentrum in Dübendorf eröffnen. [mehr ...]
08.04.2013 | TECHNIK
BMU fördert Materialeffizienz in der Produktion
Bundesumweltminister Peter Altmaier hat auf der Hannover Messe den neuen Förderschwerpunkt des BMU „Materialeffizienz in der Produktion“ vorgestellt. Dafür stellt das BMU aus dem Umweltinnovations-programm bis zu 20 Millionen Euro bereit. Unter anderem sollen Projekte zum Einsatz von Abfällen unterstützt werden. [mehr ...]
08.04.2013 | UNTERNEHMEN
Personelle Veränderung im Nehlsen-Vorstand
Christoph Zeidler scheidet zum 31. Juli dieses Jahres aus dem Vorstand der Nehlsen AG aus. Auf eigenen Wunsch, wie das Entsorgungsunternehmen mitteilt. Zeidler begleite das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr aktiv noch bis zum 30. April. Die Vorstandsposition werde nicht wieder besetzt. [mehr ...]
08.04.2013 | THERMISCHE BEHANDLUNG
SRH wird Abfall aus England verwerten
Die Stadtreinigung Hamburg wird voraussichtlich ab 15. April in der Müllverbrennungsanlage (MVA) Stellinger Moor Abfall aus England verwerten. Es handelt sich laut SRH um einen Auftrag über insgesamt 30.000 Tonnen Siedlungsabfälle, die in einem Zeitraum von etwa einem Jahr sukzessive verwertet werden sollen. [mehr ...]
08.04.2013 | UNTERNEHMEN
UPM schließt Papiermaschinen in Finnland und Deutschland
UPM wird die Papiermaschine 3 des Werks UPM Rauma in Finnland und die Papiermaschine 4 des Werks UPM Ettringen in Deutschland Ende April dauerhaft schließen. Das hat der finnische Konzern bekannt gegeben. Der Verkaufsprozess der Papierfabrik in Docelles und der Weiterverarbeitungsfabrik in Aigrefeuille in Frankreich gehe weiter. [mehr ...]
08.04.2013 | UNTERNEHMEN
Beekmann stellt weitere Insolvenzanträge
Die Unternehmensgruppe Beekmann hat beim Amtsgericht Aurich für vier Firmen Insolvenzanträge gestellt. Das teilt die „Ostfriesen Zeitung“ mit. Die Unternehmensgruppe hatte bereits Mitte Februar einen Insolvenzantrag für das Tochterunternehmen Poly-Beek gestellt [mehr ...]
06.04.2013 | MARKT
Valpak arbeitet an Studie zu Glasverpackungsmarkt in UK
Der britische Dienstleistungsanbieter im Verpackungsbereich und Abfallmanagement Valpak will die gesamte Versorgungskette von Glasverpackungen genauer untersuchen. Ziel sei es unter anderem, den Markt transparenter zu machen sowie Informationen über die Wiederverwendung und das Recycling von Glas in Großbritannien zu sammeln. [mehr ...]
05.04.2013 | ENTSORGUNG
"Putzteufel" in Hamburg sammeln über 200 Tonnen Müll
Beim diesjährigen Frühjahrsputz in Hamburg sind rund 228 Tonnen Müll gesammelt worden. Das teilt die Stadtreinigung Hamburg (SRH) nach der ersten Hochrechnung mit. Rund 51.000 freiwillige Helfer haben sich demnach trotz widriger Witterung an der Aufräumaktion der Stadtreinigung Hamburg beteiligt [mehr ...]
04.04.2013 | TECHNIK
Interseroh gewinnt Industriepreis für neuartiges Verfahren
Die Interseroh Dienstleistungs GmbH hat für die Entwicklung eines neuartigen Verfahrens den diesjährigen Industriepreis der „Initiative Mittelstand“ in der Kategorie Service und Dienstleistungen erhalten. Das neue Verfahren erlaube es, aus Altkunststoffen kundenindividuelle Kunststoff-Granulate herzustellen, erklärt die Alba Group. [mehr ...]
04.04.2013 | UNTERNEHMEN
Sind deutsche Firmen ausreichend auf REACH vorbereitet?
Mit einer Online-Befragung sucht die Bundesstelle für Chemikalien bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nach Verbesserungsmöglichkeiten im REACH-Prozess. Die Ergebnisse sollen die Bundesregierung in der europäischen Debatte um den Revisionsprozess unterstützen. [mehr ...]
04.04.2013 | ENTSORGUNG
Gering höheres Müllaufkommen in Niedersachsen
Das Müllaufkommen in Niedersachsen bewegte sich im Jahr 2011 mit rund 4,87 Millionen Tonnen auf gleichbleibendem Niveau. Im Vergleich zu 2010 sei eine Zunahme um rund 0,11 Millionen Tonnen zu verzeichnen. Diese führt das Umweltministerium vor allem auf eine bessere Erfassung bei den außerhalb der dualen Systeme gesammelten Abfällen sowie bei Bioabfällen zurück. [mehr ...]
03.04.2013 | TECHNIK
Wie abbaubar sind biologisch abbaubare Werkstoffe wirklich?
Immer mehr Werkstoffe werden mit der Eigenschaft „biologisch abbaubar“ angepriesen. Drei Schweizer kantonale Umweltämter wollten wissen, wie gut die Abbaubarkeit ist und ob es aus ökologischer Sicht vorteilhaft ist, solche Produkte zu vergären statt zu verbrennen. Die Resultate der Vergärbarkeits- und Ökobilanzstudie liegen nun vor. [mehr ...]
03.04.2013 | ENTSORGUNG
Thüringer produzieren am wenigsten Hausmüll
In Thüringen fallen weniger Haushaltsabfälle pro Einwohner an als im bundesweiten Durchschnitt. Pro Einwohner seien zwar im Jahr 2011 durchschnittlich 398 Kilogramm Haushaltsabfälle angefallen und damit 7 Kilogramm mehr als 2011, jedoch 56 Kilogramm weniger als in den anderen Bundesländern. Das teilt das Thüringer Landesamt für Statistik mit. [mehr ...]
03.04.2013 | UNTERNEHMEN
Erste Betriebe setzen aufs bvse-Qualitätssiegel für Textilrecycling
Das bvse-Qualitätssiegel für Textilrecycling-Unternehmen wird inzwischen von den ersten Betrieben eingesetzt. Wie der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung mitteilt, hat die Textil Recycling K. & A. Wenkhaus GmbH als erstes ihre Teilnahme an der Qualitätszertifizierung erklärt. [mehr ...]
03.04.2013 | TECHNIK
Trommelmagnet liefert sauberen Eisenschrott
Goudsmit Magnetic Systems hat eine neue Serie von Elektrotrommelmagneten entwickelt. Damit sollen laut Herstellerangaben insbesondere grobe und scharfe Eisenteile aus Hausmüll, E-Schrott, Schlacken und Baustellenabfällen abgetrennt werden. [mehr ...]
02.04.2013 | UNTERNEHMEN
Procter & Gamble kommt seiner Zero-Waste-Vision näher
Der weltweit tätige Konsumgüterkonzern Procter & Gamble ist seinem Ziel nähergekommen, innerhalb des weltweiten Produktionsverbundes ohne Deponieabfälle zu arbeiten. Wie P&G mitteilte, fallen inzwischen an weltweit 45 Standorten des Unternehmens keine Deponieabfälle aus der Produktion mehr an. [mehr ...]
02.04.2013 | UNTERNEHMEN
Wie effizient ist das System der dualen Systeme?
Ob das derzeitige System der dualen Systeme als ökologisch effektiv und ökonomisch effizient gelten kann, will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage wissen. Die Bundesregierung soll auch angeben, wie viel Prozent der gesammelten Abfälle werkstofflich, rohstofflich und energetisch verwertet werden. [mehr ...]
02.04.2013 | ENTSORGUNG
Neue UBA-Broschüre rund ums Thema Batterien und Akkus
Batterien und Akkus gehören zum alltäglichen Leben und sind nicht mehr wegzudenken. Das Umweltbundesamt (UBA) erklärt in einer Broschüre unter anderem die gesetzlichen Grundlagen und erklärt, was mit nicht mehr funktionstüchtigen Akkus geschieht, die als Sonderabfall nicht in den normalen Hausmüll gehören. [mehr ...]
02.04.2013 | TECHNIK
Invicta: Kunststoff aus 100 Prozent Abfall
Der britische Spritzgusshersteller Invicta gibt an, das weltweit erste lebensmittelechte Produkt aus 100 Prozent recycelten Plastikflaschen, Deckeln und Milchtüten hergestellt zu haben. Das Ergebnis seien zwei neue Verfahren: rPETable und rNEWable, so Invicta [mehr ...]
28.03.2013 | TECHNIK
Amerikanische Kleinschrottschere in München
Eine neue Schrottschere des US-amerikanischen Herstellers Stanley LaBounty will Paal Baugeräte eigenen Worten zufolge auf der diesjährigen Bauma zeigen. Die MSD16R sei insbesondere für kleinere Trägergeräte konzipiert, erklärt das Fertigungs- und Handelsunternehmen. [mehr ...]
28.03.2013 | ENTSORGUNG
Wales‘ Recycling-Erfolgsgeschichte hat einen kleinen Haken
Über 800.000 Tonnen Abfälle sind in Wales zwischen April 2011 und März 2012 recycelt beziehungsweise wiederverwertet worden. 700.000 Tonnen seien deponiert worden. Das geht aus einem Report hervor, den die walisische Regierung veröffentlicht hat. Damit ist Wales die erste Region Großbritanniens, die mehr Abfälle verwertet als deponiert. Einen Haken hat die Geschichte aber. [mehr ...]
27.03.2013 | UNTERNEHMEN
Droht Vernichtung der ersten Sammelstufe der Schrottwirtschaft?
Auf die Folgen der Paragrafen 17 und 18 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) macht der bvse in einem Schreiben an das Bundesumweltministerium aufmerksam. Mit vage begründeten Untersagungsverfügungen sowie teilweise fadenscheinigen Abwehrargumenten würden vorhandene Sammelstrukturen der Schrottwirtschaft vernichtet. [mehr ...]
27.03.2013 | ENTSORGUNG
NGO unterstützen Fonds für sauberes Schiffrecycling
NGO wie die NGO Shipbreaking Platform haben gestern den Durchbruch bei Abstimmungen im Umweltausschuss des Europaparlaments begrüßt. Eine breite Mehrheit verschiedener politischer Gruppen will einen Fonds für sauberes Schiffrecycling schaffen, einen wirtschaftlichen Anreiz, um die Kosten für die ordentliche Entsorgung von gefährlichen Abfällen aus Schrottschiffen zu finanzieren. [mehr ...]
27.03.2013 | MARKT
ifo Geschäftsklimaindex ist im März gesunken
Der ifo Geschäftsklimaindex im März überraschend gesunken. Damit ist die Serie von vier Anstiegen hintereinander beendet. Dennoch scheint der Optimismus nicht komplett gewichen zu sein, berichtet das ifo Institut doch davon, dass die deutsche Wirtschaft sich mit einer guten Binnenkonjunktur in schwierigem Umfeld behaupte. [mehr ...]
26.03.2013 | MARKT
Deutschland steigert Glasrecyclingquote auf 85 Prozent
Die Glasrecyclingquote ist 2011 in Deutschland auf 85 Prozent angestiegen. Damit befinde sich Deutschland unter den Top Five der EU-Länder mit den höchsten Recyclingquoten. Dies geht aus den Daten hervor, die der Europäische Behälterglasverband FEVE heute bekannt gegeben hat. [mehr ...]
26.03.2013 | UNTERNEHMEN
VDMA eröffnet Repräsentanz in Brasilien
Ab April hat der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) eine weitere Auslandsrepräsentanz in der brasilianischen Großstadt Sao Paulo. Damit ist der Verband eigenen Worten zufolge in allen sogenannten BRIC-Staaten mit eigenen Niederlassungen vertreten. [mehr ...]
26.03.2013 | UNTERNEHMEN
Interseroh Austria wehrt sich gegen Gerichtsentscheid
Interseroh Austria hat die Genehmigung für sein Sammel- und Verwertungssystem für gewerbliche Verpackungen in Österreich verloren. „Die Lizenz wurde uns nicht entzogen, sondern einer Verlängerung aufgrund formaler Gründe nicht zugestimmt“, erklärt Franz Sauseng, Geschäftsführer von Interseroh Austria. [mehr ...]
26.03.2013 | MARKT
Wichtiger Absatzmarkt China nur noch mit moderater Dynamik
Im Zuge der europäischen Wirtschaftskrise sind die Märkte außerhalb der EU-Zone für deutsche Exporteure wichtiger geworden. Vor allem China hat rasant an Bedeutung gewonnen. Die Bäume wachsen jedoch nicht in den Himmel. So habe das langsamere Wachstum in China im Jahr 2012 den Absatz der Exporteure beeinträchtigt, so die Deutsche Bank (DB) Research. [mehr ...]
26.03.2013 | UNTERNEHMEN
Vetropack plant Umbau seiner Recyclinganlage
Die Vetropack Austria erreichte 2012 einen Umsatz von 168,5 Millionen Euro und lag damit leicht über dem Vorjahresniveau (plus 0,9 Prozent). Das teilt der österreichische Verpackungsglashersteller mit. In diesem Jahr will Vetropack unter anderem verstärkt in den Umbau der Recyclinganlage im Werk Kremsmünster investieren [mehr ...]
26.03.2013 | UNTERNEHMEN
Munksjö-Ahlstrom-Fusionspläne bleiben auf Prüfstand
Die geplante Zusammenführung des Spezialpapierherstellers Munksjö mit dem Ahlstrom-Geschäftsbereich „Label & Processing“ wird so schnell nicht über die Bühne gehen. Die EU-Kommission habe angekündigt, den Zeitraum für die Prüfung der Fusionspläne bis zum 7. Juni auszudehnen, gibt der finnische Spezialpapierproduzent Ahlstrom bekannt. [mehr ...]
26.03.2013 | UNTERNEHMEN
Entsorgerverbände fordern ambitionierte EU-Abfallpolitik
BDE, bvse sowie die BDSV haben sich in einer gemeinsamen Stellungnahme für eine ambitionierte Abfallpolitik zur Stärkung des Recyclings ausgesprochen. Kritik üben die Verbände vor allem an der vagen Bestimmtheit des 7. Umweltaktions-programms, dem es vor allem an einem konkreten Zeitplan zur Weiterentwicklung des EU-Umweltrechts unter den neuen politischen Vorgaben mangele. [mehr ...]
26.03.2013 | ENTSORGUNG
Zukunft der Deponiesteuer in UK unklar
In Großbritannien haben Stadträte undVertreter des Abfallsektors Kritik an den Budgetplänen der Regierung geäußert. Wie letsrecycle.com berichtet, führt die Unklarheit über die Zukunft der Deponiesteuer nach 2015 zu allgemeiner Unsicherheit. Einige fordern die Deckelung der Abgaben, während andere die Abgaben begrüßen. [mehr ...]
26.03.2013 | ENTSORGUNG
EU-Abfallvermeidungsprojekt zieht positive Bilanz
Das EU-Abfallvermeidungsprojekt Pre-Waste läuft aus. Nach drei Jahren der Umsetzung habe das Projekt seine Ziele erreicht, schreibt die Association of Cities for Recycling and Sustainable Resource Management (ACR+). So sei ein wirkungsvolles Bewertungs- und Überwachungs-Tool zur Abfallvermeidung entwickelt worden [mehr ...]
25.03.2013 | ENTSORGUNG
DSD kritisiert Tricksereien bei Verkaufsverpackungen
Die Marktentwicklung im dualen System gibt in den Augen der Duales System Holding (DSD) erneut Anlass zur Sorge: „Es wird wieder getrickst, was das Zeug hält“, kritisiert Stefan Schreiter, Geschäftsführender Gesellschafter und CEO der DSD. „Es ist schon erstaunlich, was die deutschen Verbraucher angeblich alles an leeren Verpackungen in den Laden zurückbringen.“ [mehr ...]
25.03.2013 | TECHNIK
Neue Clusterinitiative startet Umfrage für Umwelttechnik-Betriebe
Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Umwelttechnik-Branche in Rheinland-Pfalz künftig noch besser zu fördern und die Unternehmen untereinander stärker zu vernetzen. Zu diesem Zweck soll eine Clusterinitiative „Umwelttechnik Rheinland-Pfalz“ gegründet werden, wie das Wirtschaftsministerium mitteilt. [mehr ...]
25.03.2013 | ENTSORGUNG
Österreich steigert Sammelmenge an Verpackungsglas
Mit über 230.000 Tonnen Altglas konnte Österreich 2012 die Sammelergebnisse der Vorjahre übertreffen. Im Vergleich zu 2011 ist laut der von der Austria Glas Recycling aktuell veröffentlichten Sammelzahlen 2012 für Verpackungsglas eine Steigerung von mehr als 600 Tonnen zu verzeichnen. [mehr ...]
25.03.2013 | MARKT
Müllproblem am Golf
Die wohlhabenden Länder im Nahen und Mittleren Osten haben allesamt ein Müllproblem: Es fällt viel Abfall an, recycelt wird bisher so gut wie gar nichts, die Deponien sind überfüllt. Die Pläne der hochtechnisierten Länder sind ehrgeizig. Viel passiert ist aber bisher noch nicht. [mehr ...]
25.03.2013 | ENTSORGUNG
Besteuerung von Ersatzbrennstoffen weiter auf dem Prüfstand
In den vergangenen Jahren gab es einige Bemühungen des Finanzministeriums, die Besteuerung heizwertreicher Abfälle praxisgerechter zu gestalten. Kaum hat man sich in der Abfallwirtschaft einigermaßen daran gewöhnt, soll auf EU-Ebene die Energiesteuerrichtlinie erneut novelliert werden. [mehr ...]
22.03.2013 | ALTPAPIER
Privater Entsorger klagt erfolgreich gegen Untersagung
Die Klage eines privaten Entsorgungsunternehmens gegen die Untersagung, Altpapier aus privaten Haushalten zu sammeln, hat Erfolg gehabt - aus formellen Gründen. Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die Untersagungs-verfügung gegen den privaten Altpapierentsorger aufgehoben. [mehr ...]
22.03.2013 | UNTERNEHMEN
BellandVision darf ELS nicht mehr als Lizenzmakler bezeichnen
BellandVision ist vom Landgericht Bayreuth zur Zahlung hoher Ordnungsgelder beziehungsweise im Wiederholungsfall zu Ordnungshaft verurteilt worden, sollte sie die Europäische Lizenzierungs-Systeme (ELS) nochmals als Lizenzmakler bezeichnen. Der Richter sprach in seinem Urteil von der Behauptung einer falschen Tatsache. [mehr ...]
22.03.2013 | UNTERNEHMEN
Recylex konnte Umsatz im Jahr 2012 steigern
Die französische Recylex Group konnte im vergangenen Jahr ihren Umsatz leicht steigern. Wie der Recyclingspezialist mitteilt, lag der Umsatz bei 471,1 Millionen Euro. 2011 hat die Gruppe 457,6 Millionen Euro erwirtschaftet. Auch Recylex-CEO Yves Roche zeigt sich zufrieden mit den Betriebsergebnissen. [mehr ...]
21.03.2013 | MARKT
Chinas Raffinade-Kupfer-Importe füllen vor allem die Läger
2012 hat es auf dem Raffinade-Kupfer-Markt ein Produktionsdefizit von 340.000 Tonnen gegeben. Die International Copper Study Group (ICSG) sieht als Gründe dafür das verhaltene Produktionswachstum und den stark gestiegenen Bedarf Chinas. Chinas offensichtlicher Verbrauch täuscht vermutlich aber über den tatsächlichen Verbrauch hinweg. [mehr ...]
21.03.2013 | ENTSORGUNG
EU-Kommission erhebt Klage gegen Italien
Die EU-Kommission verklagt Italien wegen der mangelhaften Behandlung von deponierten Abfällen vor dem EuGH. „Aufgrund der engen Auslegung der italienischen Behörden dessen, was eine ausreichende Abfallbehandlung darstellt, werden in der Region Latium Abfälle gelagert, die nicht entsprechend den EU-Rechtsvorschriften behandelt wurden“, sagt die Kommission. [mehr ...]
21.03.2013 | MARKT
Chinas Rohstahl-Produktion schneidet im Februar am besten ab
Im Februar sticht China mit der Menge an hergestelltem Rohstahl hervor. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Volksrepublik nämlich der einzige große Stahlproduzent weltweit, der eine Produktionssteigerung vermelden kann. Mit 61,8 Millionen Tonnen hat China laut der World Steel Association (worldsteel) ein Plus von 9,8 Prozent verbucht. [mehr ...]
21.03.2013 | BIOLOGISCHE BEHANDLUNG
Irland führt Braune Tonne für Bioabfall ein
In Irland werden ab Juli Braune Tonnen für biologisch abbaubare Abfälle an die Haushalte verteilt. Wie die Regierung mitteilt, hat der irische Umweltminister Phil Hogan die EU-Bioabfall-Richtlinie unterzeichnet. Entsorgungsunternehmen müssen damit auch eine getrennte Sammlung für Lebensmittelabfälle aus Haushalten anbieten. [mehr ...]
20.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
Abfallende-Kriterien-Vorschläge bremsen Plastikrecycling aus
Der neue Vorschlag zu den Abfallende-Kriterien von GD Umwelt und dem JRC mit IPTS stoßen auf Kritik des bvse. Für den Verband sei deutlich geworden, dass die Verfasser nicht genügend beachtet hätten, dass das in Deutschland bestehende Kunststoffrecycling für die weitere Verarbeitung hochwertigste, qualitätsgesicherte Rezyklate liefere. [mehr ...]
20.03.2013 | UNTERNEHMEN
Eric Schweitzer ist neuer DIHK-Präsident
Eric Schweitzer ist neuer Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Der Chef des Recyclingunternehmens Alba und IHK-Präsident folgt damit auf Hans Heinrich Driftmann, der sich nach vier Jahren an der Spitze des DIHK wieder verstärkt um sein Unternehmen, die Kölln KGaA, kümmern will, wie der DIHK mitteilt. [mehr ...]
20.03.2013 | UNTERNEHMEN
„Kommunen zerschlagen systematisch etablierte Sammelstrukturen“
Schwerpunktthema der Regionsversammlungen des Verbands der Bayerischen Entsorgungsunternehmen (VBS) waren die Auswirkungen des neuen KrWG auf die gewerblichen Sammlungen. Es zeige sich immer deutlicher, dass sich Untersagungen insbesondere dort häufen, wo ein kommunaler Eigenbetrieb und die zuständige Abfallbehörde eng miteinander verbunden sind, sagte VBS-Präsident Otto Heinz. [mehr ...]
20.03.2013 | ENTSORGUNG
Entsorgung von Medikamenten über Hausmüll „hinreichend“
Wenn Arzneimittel in Gewässer gelangen, ist das schädlich für die Umwelt. Es müsse deutlich gemacht werden, dass Arzneimittel nicht in die Toilette gehören, sagte Klaus Günter Steinhäuser vom Umweltbundesamt (UBA) während eines öffentlichen Fachgespräches im Umweltausschuss. Eine Entsorgung über den Hausmüll sei hingegen hinreichend [mehr ...]
20.03.2013 | UNTERNEHMEN
2012 wurden weltweit mehr Tetra Pak-Verpackungen recycelt
Die globale Recyclingrate für gebrauchte Tetra-Pak-Kartons ist im Jahr 2012 um 10 Prozent gestiegen – von 528.000 auf 581.000 Tonnen. Das entspricht laut Getränke-Hersteller 22,9 Prozent der Gesamtmenge der weltweit verkauften Tetra-Pak-Getränkekartons. Top-Performer sind Luxemburg und Belgien, mit großem Abstand folgt Deutschland. [mehr ...]
20.03.2013 | UNTERNEHMEN
Remondis UK baut neue Sonderabfall-Recyclinganlage
Remondis UK will in der östlich von Liverpool gelegenen Stadt Prescot eine Umlade- und Recyclinganlage für gefährliche Abfälle bauen. Dafür will die Remondis-Unternehmenstochter laut „Waste Management World“ über 10 Millionen Britische Pfund (11,7 Millionen Euro) investieren. [mehr ...]
20.03.2013 | TECHNIK
Radladerwaage mit Anbindung ans Internet
Der Waagenhersteller Pfreundt stellt auf der Bauma 2013 den Prototypen eines neuen Radlader-Wägesystems vor. Die neue Waage kann vom Nutzer selbst montiert und kalibriert werden. Die Markteinführung ist laut Hersteller für 2014 geplant. [mehr ...]
19.03.2013 | E-SCHROTT
VDM und bvse fordern Klarstellung zu § 9 Abs. 9 ElektroG
„Eine Überlassungspflicht von Elektroaltgeräten an die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger im Bereich der B2B-Geräte widerspräche den Grundwertungen des § 17 KrWG.“ Das machen bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock und VDM-Hauptgeschäftsführer Ralf Schmitz in einem gemeinsamen Schreiben ihrer Verbände an das Bundesumweltministerium deutlich. [mehr ...]
19.03.2013 | ENTSORGUNG
Deutschland unter den Besten beim Recycling von Hausmüll
Österreich, Deutschland und Belgien haben 2010 in Europa am meisten Siedlungsabfall recycelt. Das teilt die European Environment Agency (EEA) mit. Auf dem Weg zu den 2020-Zielen hätten fünf Länder die Recyclingrate von 50 Prozent bereits erreicht. Die meisten anderen Länder müssten jedoch außergewöhnliche Anstrengungen unternehmen, um dieses Ziel pünktlich zu erreichen. [mehr ...]
19.03.2013 | ALTPAPIER
Kommunen dürfen nicht gegen gewerbliche Altpapiersammlung mobben
Ein kommunaler Abfallwirtschaftsbetrieb darf nicht mehr unwahre Behauptungen über die gewerbliche Altpapiersammlung verbreiten. Er musste sich nach einer Gegendarstellung zu einer strafbewehrten Unterlassungserklärung verpflichten. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Naumburg in einem Schlichterspruch erklärt. [mehr ...]
19.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
DSD-CEO Schreiter. "Höchste Zeit, dem Markt einen Impuls zu setzen"
Die Vorgaben der Verpackungsverordnung für das Kunststoffrecycling müssen deutlich erhöht werden. Das fordert die Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD). „Das Ziel für das werkstoffliche Recycling von 36 Prozent ist aus dem vergangenen Jahrhundert“, erklärt Stefan Schreiter, Geschäftsführender Gesellschafter und CEO der Duales System Holding. [mehr ...]
18.03.2013 | UNTERNEHMEN
Verbände fürchten Enteignung privater Entsorger in Ungarn
BDE und FEAD fordern ein Vertragsverletzungs-Verfahren gegen das neue ungarische Abfallgesetz durch die EU-Kommission. Einige Regelungen würden eine zwangsweise staatliche Mehrheitsbeteiligung an bislang privaten Entsorgungsunternehmen ab dem 1. Juli 2013 zwingend vorschreiben. Davon betroffen seien vor allem deutsche und österreichische Unternehmen. [mehr ...]
18.03.2013 | MARKT
Österreichs Umwelttechnik-Branche auf Wachstumskurs
Die österreichische Umwelttechnik-Branche ist auf einem starken Wachstumskurs. Das zeigen die Ergebnisse einer neuen Untersuchung des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung WIFO. Alle wichtigen Indikatoren signalisieren demnach eine positive Entwicklung. [mehr ...]
18.03.2013 | TECHNIK
Neuer Radlader von New Holland speziell für die Abfallwirtschaft
New Holland Construction stellt auf der Bauma 2013 sein neues Radladermodell vor. Es wurde gezielt für die harten und staubigen Arbeitsbedingungen in der Abfallbehandlungs- und Recyclingbranche entwickelt. Der W170C Recycler habe ein neues Kühlsystem, bei dem die Kühlelemente würfelförmig angeordnet seien. [mehr ...]
18.03.2013 | ENTSORGUNG
Niedersachsen und NABU kooperieren bei "Fishing for Litter"
Seit vergangenem Freitag können Fischer aus Greetsiel und Ditzum unerwünschten Müll-„Beifang“ kostenlos an Land entsorgen. Das Land Niedersachsen und der NABU haben dazu eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um das Projekt „Fishing for Litter“ zunächst mit dem Schwerpunkt auf die Region Ostfriesland auszubauen. [mehr ...]
15.03.2013 | UNTERNEHMEN
Frisches Geld fließt in die Kasse ArcelorMittals
ArcelorMittal hat für über 1 Milliarde US-Dollar Anteile (0,8 Millionen Euro) an einem kanadischen Minenbetreiber an ein Konsortium um seinen südkoreanischen Konkurrenten Posco verkauft. Die erste Rate sei nun bezahlt, teilt der weltgrößte Stahlkonzern mit. [mehr ...]
15.03.2013 | THERMISCHE BEHANDLUNG
Verbrennung wichtigster Entsorgungsweg in Sachsen-Anhalt
Im Jahr 2011 wurden 2,3 Millionen Tonnen Abfälle in Sachsen-Anhalt in thermischen Abfallbehandlungsanlagen energetisch verwertet. Das teilt das Statistische Landesamt mit. Damit hatte dieser Entsorgungsweg mit fast 30 Prozent in der Entsorgungswirtschaft Sachsen-Anhalts die größte Bedeutung. [mehr ...]
15.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
Umweltpartnerschaft zwischen Recycling- und Abbruchbranche
Ein neuer Recycling-Verbund will der Abbruchbranche beim Recycling von PVC-Baustoffen unter die Arme greifen. „Wir greifen den Gedanken ‚Selektiver Rückbau statt Abrissbirne‘ auf und bieten der Abbruchbranche unsere Umweltpartnerschaft an“, erklärt Michael Vetter, Geschäftsführer von Rewindo Fenster-Recycling-Service. [mehr ...]
15.03.2013 | MARKT
Schrottverbrauch entwickelte sich 2012 "relativ erfreulich"
Die vorläufige deutsche Stahlschrottbilanz 2012 des bvse weist eine rückläufige Stahl- und Gussproduktion um 4 beziehungsweise knapp 6 Prozent auf. bvse-Schrottexpertin Birgit Guschall-Jaik zeigt sich dennoch nicht unzufrieden und betont: „Der Schrottverbrauch der Stahlwerke entwickelte sich für die Schrottwirtschaft relativ erfreulich.“ [mehr ...]
15.03.2013 | UNTERNEHMEN
Norsk Hydro verbucht 2012 rückläufige Ergebnisse
Niedrigere Aluminiumpreise und die anhaltend schwache europäische Nachfrage haben 2012 beim norwegischen Aluminiumkonzern Norsk Hydro zu rückläufigen Resultaten geführt. So ist das EBIT von 5,982 Millionen Norwegischen Kronen (0,79 Millionen Euro) im Jahr 2011 auf 1,158 Millionen NOK (0,15 Millionen Euro) gesunken. [mehr ...]
15.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
Plastik-Recycling: Höchste Zeit, Strategien in die Praxis umzusetzen
Der bvse-Fachverband Kunststoffrecycling im begrüßt die Veröffentlichung des „Grünbuchs zu Kunststoffabfällen“ durch die EU-Kommission. "Wir sind froh, dass nun die Diskussion über eine optimale Kunststoffverwertung in Europa eröffnet wurde“, erklärte Dirk Textor, Vorsitzender des bvse-Fachverbandes. [mehr ...]
14.03.2013 | ENTSORGUNG
Weitere IFAT Messe geplant
Die Messe München veranstaltet eine weitere IFAT. Unter dem Namen IFAT Eurasia soll im Frühjahr 2015 eine neue Umwelttechnologiemesse in Istanbul stattfinden. Dafür gründet die Messe München in der Türkei eine Tochtergesellschaft. [mehr ...]
14.03.2013 | MARKT
Immer weniger Bier wird in Mehrwegglasflaschen verkauft
Der Trend weg vom Mehrwegglas hin zu Plastikflasche und Dose setzt sich im Bierbereich fort. Wie eine neue Studie von A. C. Nielsen zeigt, lag der Anteil von Einweg PET im vergangen Jahr bei bereits 9,2 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2009 ist das ein Anstieg um 13,1 Prozent. Die Brauer sind über diese Entwicklung wenig glücklich. [mehr ...]
14.03.2013 | TECHNIK
Atlas-Copco-Abbruchzange als mobile Schere einsetzen
Die Firma Atlas Copco stellt im April auf der Bauma 2013 in München einen mobilen Scherenarm vor. Mit ­seiner ­Hilfe kann jeder Anwender aus der Atlas-­Copco-Abbruchzange CC 3300 eine Mobilschere machen. [mehr ...]
13.03.2013 | ENTSORGUNG
Kreislaufwirtschaft Bau legt neuesten Monitoring-Bericht vor
Die Initiative Kreislaufwirtschaft Bau hat dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Berlin den aktuellen Monitoring-Bericht „Mineralische Bauabfälle“ übergeben. Demnach fielen im Jahr 2010 rund 187 Millionen Tonnen mineralische Bauabfälle an, wovon 92 Prozent umweltverträglich verwertet wurden. Ferner wurden 65,2 Millionen Tonnen Recycling-Baustoffe hergestellt, die 12 Prozent des Bedarfs an primärer Gesteinskörnung decken, so die Initiative. [mehr ...]
13.03.2013 | ENTSORGUNG
Drei Viertel des Haushaltsmülls in Sachsen-Anhalt wird verwertet
In Sachsen-Anhalt wurden im Jahr 2011 mehr als eine Million Tonnen Haushaltsabfälle durch die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger eingesammelt. Laut Mitteilung des Statistischen Landesamtes verringerte sich die Menge gegenüber dem Jahr 2010 um 1.000 Tonnen. Mehr als drei Viertel der eingesammelten Haushaltsabfälle, 737.000 Tonnen, seien in die Verwertung gelangt. [mehr ...]
13.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
FEAD lobt neues Grünbuch der Kommission über Plastikmüll
Mit dem Grünbuch der EU-Kommission über Kunststoffabfälle bekomme das Recycling dieses Abfallstroms einen neuen Schub. Dieser Ansicht ist der europäische Verband für Abfallverwertung FEAD, der die jetzt vorgeschlagene europäische Umweltstrategie für Kunststoffabfälle in der Umwelt begrüßt. [mehr ...]
12.03.2013 | ENTSORGUNG
AWN dehnt Pilotprojekt zur restmüllfreien Abfallwirtschaft aus
Die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (AWN) will ihr Pilotprojekt „Restmüllfreie Abfallwirtschaft“ ausweiten. Dabei sollen weitere Systemfaktoren überprüft werden, so die Abfalltrennung in verdichteter Wohnbebauung. Im Rahmen des Projekts sollen sämtliche Abfälle einer Verwertung zugeführt werden. [mehr ...]
12.03.2013 | UNTERNEHMEN
Metso verbucht höheren Profit und Netto-Verkäufe
Der finnische Technologiekonzern Metso zieht eine positive Jahresbilanz für 2012 – trotz eines sehr herausfordernden Marktumfeldes in einigen Bereichen. „Die Netto-Verkäufe und unser Profit sind gewachsen, obschon wir weniger große Aufträge erhalten haben als 2011“, sagte Metso-CEO Matti Kähkönen. [mehr ...]
12.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
DUH fordert Abgabe auf Plastiktüten
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert die Einführung einer Abgabe in Höhe von 22 Cent pro Plastiktüte. Am Beispiel Irlands werde deutlich, dass die Einführung einer Abgabe von 22 Cent deutlich zur Reduzierung des Plastiktütenverbrauchs beitragen kann, erklärt die Umweltschutzorganisation. [mehr ...]
12.03.2013 | UNTERNEHMEN
Verbände: "Keine höhere Besteuerung der Kreislaufwirtschaft"
Die Entsorgerverbände BDE, bvse und die BDSV haben einen gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschrieben. Darin begrüßen die Verbände den Vorschlag, die durch die EEG-Umlage stark gestiegenen Kosten für den Ausbau der erneuerbaren Energien zu begrenzen. Sie fordern aber, die Recyclingbranche auch zukünftig von der EEG-Umlage zu befreien. [mehr ...]
12.03.2013 | UNTERNEHMEN
Interseroh Pfand-System knackt 400-Millionen-Grenze
Diese Woche durchlief das 400-millionste Pfandgebinde das vollautomatische Pfandzählzentrum der Interseroh Pfand-System GmbH. „Mit 400 Millionen gezählten Gebinden in knapp sieben Jahren haben wir einen Rekord aufgestellt“, sagt Uwe Lauf, Betriebsleiter des Standortes in Oberhausen. [mehr ...]
12.03.2013 | ENTSORGUNG
Trenntwende kürt Berlins bestes Abfallprojekt
Berlin hat seinen Trennthelden gefunden: Mit 45 Prozent der abgegebenen Stimmen hat Stefan Schridde mit seinem Projekt „Murks? Nein Danke! das Publikums-Voting der Trenntwende-Kampagne gewonnen. Heute wurde Schriddes Engagement offiziell als bestes Berliner Projekt im Bereich Abfalltrennung und Abfallvermeidung ausgezeichnet. [mehr ...]
12.03.2013 | UNTERNEHMEN
Weniger Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2012
Im Jahr 2012 meldeten die Amtsgerichte 28.304 Unternehmensinsolvenzen, das waren 6,0 Prozent weniger als 2011. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Im Bereich Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallentsorgung und Beseitigung von Umweltverschmutzungen wurden rund 70 Insolvenzverfahren eröffnet. Knapp 20 wurden mangels Masse abgewiesen. [mehr ...]
11.03.2013 | MARKT
GVM stellt Rückgang des Anteils der MövE-Verpackungen fest
Nach der Verpackungsverordnung soll der Anteil Mehrweg- und ökologisch vorteilhaften Einweggetränkeverpackungen gestärkt werden. Als Zielgröße wird ein Marktanteil von 80 Prozent formuliert. 2010 lag der Anteil der MövE-Verpackungen mit 50,1 Prozent deutlich darunter. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Erhebung der GVM. [mehr ...]
11.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
BDE fordert Deponierungsverbot unvorbehandelter Abfälle
Der Entsorgerverband BDE hat das am kürzlich von EU-Umweltkommissar Janez Potočnik vorgestellte „Grünbuch zu einer europäischen Umweltstrategie für Kunststoffabfälle in der Umwelt“ als einen Beitrag zur Stärkung des Recyclings in der EU begrüßt- Der Verband erneuert auch seine Forderung nach einem EU-weiten Deponierungsverbot unvorbehandelter Abfälle. [mehr ...]
11.03.2013 | MARKT
BCME meldet erneute Verkaufssteigerung bei Getränkedosen
Der Aufwärtstrend der Getränkedose in Deutschland setzt sich weiter fort: Nachdem 2011 erstmals nach Einführung des Einwegpfandes die Milliardengrenze beim Verkauf durchbrochen wurde, steigerte sich der Absatz 2012 auf insgesamt rund 1,4 Milliarden Getränkedosen. Das teilt der europäische Verband der Getränkedosenhersteller, Beverage Can Makers Europe (BCME), mit [mehr ...]
11.03.2013 | E-SCHROTT
Sammelquote für E-Schrott steigt in UK, Tonnagen aber nicht
Die Tonnage an E-Schrott in Großbritannien ist 2012 rückläufig gewesen. Und das trotz gestiegener Sammelquoten. Das geht aus den vorläufigen Zahlen der britischen Environment Agency. Auch die Tonnage der auf den Markt gebrachten neuen Elektro- und Elektronikgeräten sei zurückgegangen. [mehr ...]
08.03.2013 | ENTSORGUNG
Ökopol macht Vorschläge zur Novelle des EU-Abfallverzeichnisses
In einem Kurzgutachten für das Umweltbundesamt (UBA) hat das Institut für Ökologie und Politik Ökopol die für die Abfallwirtschaft wesentlichen Elemente des neuen Chemikalienrechts zusammengefasst. Zusätzlich haben die beiden Autoren Vorschläge zur Änderung der Einträge des Europäischen Abfallverzeichnisses kategorisiert. [mehr ...]
08.03.2013 | UNTERNEHMEN
Müller führt MVV Energie weitere fünf Jahre
Georg Müller bleibt für weitere fünf Jahre bis Ende 2018 Vorstandsvorsitzender des Mannheimer Energieunternehmens MVV Energie. Dagegen verlässt Vertriebsvorstand Matthias Brückmann zum 15. März das Unternehmen. Diese Personalien hat MVV Energie bekannt gegeben [mehr ...]
08.03.2013 | ENTSORGUNG
Illegal aufgestellte Altkleidercontainer in Landau müssen entfernt werden
Eine Recycling-Firma aus Hessen muss die in Landau an verschiedenen Standorten aufgestellten Altkleidercontainer wieder zu entfernen. Das Unternehmen verfüge nicht über die erforderliche Sondernutzungserlaubnis für das Aufstellen der Container auf öffentlichem Straßenraum. Dies entschied das Verwaltungsgericht Neustadt. [mehr ...]
07.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
EU-Plastikindustrie begrüßt Grünbuch zu Kunststoffabfällen
Die EU-Kommission hat heute ein Green Paper "On a European Strategy on Plastic Waste in the Environment" veröffentlicht. Darin enthalten sind 26 Fragen zum Abfallmanagement bei Kunststoffprodukten. Die europäischen Verbände der Plastikindustrie EuPC, PlasticsEurope und Plastics Recyclers Europe begrüßen das Papier. [mehr ...]
07.03.2013 | BIOLOGISCHE BEHANDLUNG
Noch viel Potenzial bei biogenen Abfällen und Stoffen
„Auch wenn Bioabfälle in Deutschland bereits auf hohem Niveau verwertet werden, können in den Haushalten noch mindestens 4 Millionen Tonnen pro Jahr abgeschöpft werden.“ Das machte Claus Bergs vom Bundesumweltministerium zu Beginn der ersten gemeinsamen Veranstaltung von bvse und BioRes-Netzwerk, dem Forum Biogene Abfälle und Reststoffe, deutlich. [mehr ...]
07.03.2013 | UNTERNEHMEN
Stadt Zürich beteiligt sich an neuer Recycling-Firma
Die Stadt Zürich will sich an einer noch zu gründenden Recycling-Firma beteiligen, die eine Pilotanlage zur Metallrückgewinnung aus Kehrichtschlacke bauen und betreiben will. Der Stadtrat hat für die Beteiligung Zürichs an der ZAV Recycling AG 1 Million Franken (rund 800.000 Euro) bewilligt. [mehr ...]
07.03.2013 | UNTERNEHMEN
M.A.X. Automation verzeichnet positive Geschäftsentwicklung
Der M.A.X. Automation-Konzern hat im Jahr 2012 seinen Auftragsbestand um rund 20 Prozent steigern können. Damit sei ein Rekordwert von rund 117 Millionen Euro erreicht worden (Ende 2011: 97,9 Millionen Euro). Für 2013 ist der Vorstand optimistisch und erwartet Steigerungen von Umsatz und Ertrag. [mehr ...]
07.03.2013 | THERMISCHE BEHANDLUNG
Müllverbrennung wichtigster Entsorgungsweg in Rheinland-Pfalz
Die rheinland-pfälzischen Abfallentsorgungsanlagen nahmen im Jahr 2011 knapp 7 Millionen Tonnen Abfälle entgegen. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes 0,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die größte Menge an Abfällen hätten die fünf Abfallverbrennungsanlagen des Landes angenommen. [mehr ...]
07.03.2013 | UNTERNEHMEN
Manager aus Ägypten zu Gast bei Remondis
Anfang dieser Woche waren 18 ägyptische Manager zu Gast bei Remondis Assets & Services. Der Besuch in Lünen ist Teil eines umfassenden Wirtschaftskooperations-Programmes des BMWi. Die Gäste hätten auch das Lippewerk besichtigt, nach Remondis-Angaben Europas größtes Zentrum für industrielle Kreislaufwirtschaft. [mehr ...]
06.03.2013 | E-SCHROTT
UBA-Studie analysiert potenzielle Belastungen durch Batterien
Das Umweltbundesamt (UBA) hat die potenzielle Belastung des Hausmülls und der Batterie-Verwertungsverfahren durch schwermetallhaltige Batterien untersucht. Für einige Batterietypen seien häufig Überschreitungen der im Batteriegesetz festgelegten Grenz- beziehungsweise Kennzeichnungsschwellenwerte festgestellt worden. [mehr ...]
06.03.2013 | MARKT
Recyceln macht Schweizer glücklich
Der WWF Schweiz wollte wissen: Gibt es einen Zusammenhang zwischen nachhaltigem Lebensstil und Zufriedenheit? Die Antwort lautet: Ja, wie die Resultate der Univox-Umwelt-Studie von gfs-zürich im Auftrag der Aduno Gruppe zeigen. Wer zum Beispiel aktiv recycelt, ist deutlich zufriedener als jemand, der alles wegwirft. [mehr ...]
06.03.2013 | TECHNIK
Containerüberwachung mit eingebautem Diebstahlschutz
Der belgische Telematik- und Sicherheitsspezialist Kassandra bietet seit kurzem unter dem Namen b.Alert Container eine wasserfeste Diebstahlsicherung für Container aller Art an. Sie bestehe aus einer kleinen Funk- und einer ­Batterieeinheit, die entweder außen oder innen am Container angeschraubt wird. [mehr ...]
05.03.2013 | UNTERNEHMEN
Veolia Umweltservice Deutschland ordnet Konzernspitze neu
Christian Knaape übernimmt ab sofort den Vorsitz der Geschäftsführung der Veolia Umweltservice GmbH. Der 48-Jährige, der seit 17 Jahren im Unternehmen tätig ist, war seit 2009 als COO für die dezentralen operativen Geschäftsbereiche zuständig. Auch bei der französischen Muttergesellschaft hat es Veränderungen gegeben, [mehr ...]
05.03.2013 | UNTERNEHMEN
MultiPet und Multiport nach EuCertPlast zertifiziert
Die beiden Verwerter von Kunststoffabfällen Multiport Recycling und die MultiPet Gesellschaft für PET Recycling haben sich an dem europaweiten Zertifizierungsverfahren von EuCertPlast beteiligt. Wie die Geschäftsführer Herbert Snell und Michael Dausel sagen, habe man sich akribisch vorbereitet und alle Anforderungen erfüllt. [mehr ...]
05.03.2013 | E-SCHROTT
bvse kritisiert Änderung bei ElektroG-Vollzugspraxis
Eine Änderung in der Vollzugspraxis bei einer Reihe von Behörden im Rahmen der Umsetzung des ElektroG stößt auf die Kritik des bvse. So machten Behörden in Nordrhein-Westfalen aber auch beispielsweise in Hessen Entsorgungsbetriebe darauf aufmerksam, dass ihnen angeblich die Erfassung von Elektronikaltgeräten aus dem Gewerbe und der Industrie verboten ist [mehr ...]
05.03.2013 | ENTSORGUNG
Wertstofftonne gewinnt immer mehr Freunde in Wiesbaden
Die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) haben die Sammelmengen aus den ersten vier Leerungen der Wertstofftonnen sortiert und ausgewertet. Darüber informieren die ELW in ihrem Newsletter. „Das Ergebnis lässt darauf schließen, dass diese besonders einfache Form der Wertstoffentsorgung immer mehr Freunde findet“, so die ELW. [mehr ...]
05.03.2013 | TECHNIK
Honda entwickelt Recyclingprozess für NiMH-Batterien weiter
Der japanische Automobilkonzern Honda hat mit Japan Metals & Chemicals (JMC) seinen Prozess weiterentwickelt, um Seltene Erden aus Nickel-Metall-Hydrid-Batterien (NiMH) zurückzugewinnen. Die Selten-Erd-Metalle könnten nun direkt für neue NiMH-Akkumulatoren für Hybridautos wiederverwendet werden, so Honda. [mehr ...]
05.03.2013 | UNTERNEHMEN
Empa untersucht Risiken von Nanomaterialien
Die Schweizerische Eidgenössische Materialprüfungs- & Forschungsanstalt (Empa) nimmt die Risiken von Nanomaterialien unter der Lupe. In einer Studie wird die Frage geklärt, ob besondere Regelungen betreffend Human- und Ökotoxizität in die Störfallverordnung des Bundes aufzunehmen sind. [mehr ...]
05.03.2013 | ALTKUNSTSTOFFE
Projekt zur Förderung des Plastik-Recyclings in Belgien
Die Kunststoff-Verarbeiter und die Textilindustrie in Belgien haben ein gemeinsames Projekt zur Förderung des Kunststoff- und Polymer-Recyclings gegründet. Damit soll die Verwendung von rezyklierten Altkunststoffen in der Textilindustrie sowie recycelten synthetischen Textilabfällen in der Kunststoffindustrie verstärkt werden. [mehr ...]
05.03.2013 | UNTERNEHMEN
DSD-Marketingleiterin ist neuer Managing Director bei Pro Europe
Pro Europe hat eine Änderung im Management vorgenommen. Seit dem 1. März ist Ursula Denison, Marketingleiterin bei Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH (DSD), neuer Managing Director beim Dachverband, der für alle Systeme mit dem Grünen Punkt in Europa verantwortlich ist [mehr ...]
04.03.2013 | ENTSORGUNG
Deutschland recycelte 2011 die meisten Siedlungsabfälle
Im Jahr 2011 wurden 40 Prozent der behandelten kommunalen Abfälle recycelt oder kompostiert. Das gibt das Statistische Amt der EU, Eurostat, bekannt. Deutschland habe dabei die meisten Siedlungsabfälle recycelt, während die Verbrennung in Dänemark am weitesten verbreitet gewesen sei und die Kompostierung in Österreich. [mehr ...]
04.03.2013 | E-SCHROTT
Recycling von PV-Paneelen steht in Frankreich am Start
Ab 2014 werden Photovoltaik-Altanlagen in Frankreich gemäß der Neufassung der WEEE-Direktive wie E-Schrott behandelt. Einige Recyclingunternehmen hätten bereits mit der Sammlung von alten PV-Paneelen und der Rückgewinnung der verwendeten Rohstoffe begonnen, so wie Germany Trade & Invest (gtai). [mehr ...]
04.03.2013 | UNTERNEHMEN
Neue Geschäftsführung bei der Awista
Zum 1. April 2013 erfolgt ein Wechsel in der Geschäftsführung der Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung (Awista). Henning Friege, Sprecher der Geschäftsführung, verlässt das Unternehmen. Seine Nachfolge tritt Peter Ehler an, der in Zukunft gemeinsam mit Björn Becker die Geschicke der Awista in Düsseldorf lenken wird. [mehr ...]
04.03.2013 | ENTSORGUNG
Ford will Produktionsabfälle um weitere 40 Prozent senken
Ford hat einen Fünf-Jahres-Plan zur Abfallreduzierung aufgestellt. Wie der Automobilhersteller mitteilt, soll die Abfallmenge, die pro Auto anfällt und die deponiert werden muss, bis 2016 um 40 Prozent gesenkt werden. Damit würden weltweit 13,4 Pfund (etwas mehr als 6 Kilogramm) pro Auto weniger Müll entstehen. [mehr ...]
04.03.2013 | THERMISCHE BEHANDLUNG
ZhongDe überschreitet 3-Prozent-Stimmrechts-Schwelle
Die ZhongDe Waste Technology AG teilt mit, dass ihr Anteil an eigenen Aktien am 15. März 2011 die Schwelle von 3 Prozent der Stimmrechte überschritten hat. Wie der Hersteller von Waste-to-Energy-Müllverbrennungsanlagen weiter ausführt, beträgt sein Anteil 3,01 Prozent, das entspricht 391.936 Stimmrechten. [mehr ...]
01.03.2013 | E-SCHROTT
Briten launchen weltweit ersten ReUse-Standard
Standards für das Recycling von Elektro- und Elektronikaltgeräten gibt es schon zur Genüge. In dieser Woche wurde ein Standard für die Weiterverwertung gebrauchter Geräte aus der Taufe gehoben. Der sogenannte PAS 141 ist damit das weltweit erste Zertifizierungssystem, das dem ReUse auf die Sprünge helfen will. [mehr ...]
01.03.2013 | UNTERNEHMEN
Veolia Environnement spart sich wieder gesund
Der selbst auferlegte Sparkurs hat sich bei Veolia Environnement ausgezahlt. Der französische Wasserversorger und Abfallentsorger hat nach dem Verlustjahr 2011 im vergangenen Jahr einen Gewinn von 394 Millionen Euro erzielt. Der Umsatz stieg leicht um 3 Prozent auf 29,4 Milliarden Euro, wie der Konzern mitgeteilt hat. [mehr ...]
01.03.2013 | ENTSORGUNG
Entsorger-Verbände drängen auf Korrektur des KrWG
Die großen Verbände der privaten Entsorgungswirtschaft fordern vehement eine Korrektur des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG). Gemeinsam haben BDE, bvse, BDSV und VDM gegenüber dem Bundesumweltministerium (BMU) zu den teils großen negativen Auswirkungen des neuen KrWG Stellung bezogen. [mehr ...]
01.03.2013 | ENTSORGUNG
Basel startet Pilotversuch mit Bio-Klappen
Basel startet Anfang kommender Woche einen Pilotversuch mit Bio-Klappen. An acht dezentralen Standorten könnten die Einwohner Basels gegen eine Gebühr ihre Küchenabfälle entsorgen. Das teilt die Stadt mit. Mit dem neuen Angebot für die Bevölkerung will der Kanton Basel-Stadt mehr Bioabfälle wiederverwerten. [mehr ...]
01.03.2013 | E-SCHROTT
PV Cycle Italia als Rücknahmeprogramm für PV-Module akkreditiert
Die italienische Energieagentur GSE hat PV Cycle Italia als akkreditiertes Sammel- und Recyclingprogramm für ausgediente Photovoltaik-Module anerkannt. Seit Juli 2012 ist das Sammeln und Recyceln von PV-Modulen eine zwinge Voraussetzung, um eine Einspeisevergütung für Solarstrom zu erhalten. [mehr ...]
01.03.2013 | ENTSORGUNG
Shanghai verbietet Verwendung von Alt-Speiseöl aus Restaurants
In Shanghai wird das Verwenden und Sammeln von Alt-Speiseöl aus den Restaurants verboten. Eine entsprechende Regelung trete heute in Kraft, wie German.China.com berichtet. Betriebe, die sich nicht an das Gesetz halten, müssten mit einer Strafe von bis zu 100.000 Yuan (rund 12.280 Euro) rechnen. [mehr ...]
28.02.2013 | UNTERNEHMEN
Top-Ten-Konzerne produzieren über 245.00 Tonnen Raffinade-Zinn
Nur drei der weltweit größten Raffinade-Zinn-Produzenten haben 2012 einen Produktionsanstieg melden können: Yunnan Tin und Yunnan Chengfeng aus China und das belgische Metallo Chimique. Das teilt die internationale Zinnorganisation ITRI mit. Zusammengerechnet haben die Top-Ten-Unternehmen 245.182 Tonnen Raffinade-Zinn produziert. [mehr ...]
28.02.2013 | E-SCHROTT
Wecycle verzeichnet erstmals rückläufige Sammelmengen
Das niederländische Rücknahmesystem Wecycle hat im vergangenen Jahr 121,2 Millionen Kilogramm Elektro-Altgeräte und ausgediente Energiesparlampen eingesammelt. 2011 konnte Wecycle noch von einer E-Schrott-Sammelmenge von 128 Millionen Kilogramm berichten. Für diesen erstmaligen Rückgang hat Wecycle mehrere Gründe ausgemacht. [mehr ...]

Seite:  1  2  3  4  5  [6]  7  8  9  10  20  30  40  50  60  70 

 



 
© ATEC Business Information GmbH - All rights reserved - ein Unternehmen der European Professional Publishing Group
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Widerrufsbelehrung