Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01. Januar 2017

§ 1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt des Auftrags (Registrierung, Produktbestellung) gültigen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der ATEC Business Information GmbH (ATEC) und dem Auftraggeber (Verbraucher oder Unternehmer).

Verbraucher ist, wer nicht Unternehmer ist. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Absatz 1 BGB).

§ 2 Vertragskonditionen

Der Vertrag kommt zustande, wenn der vom Auftraggeber online erteilte Auftrag mittels E-Mail oder auf andere Art und Weise, zum Beispiel durch die Lieferung der Ware, durch die ATEC bestätigt worden ist. Alle Angebote und Preise sind bis zur Bestätigung des Auftrags bzw. der Bestellung durch ATEC unverbindlich und freibleibend.

Das Jahres-Abonnement bzw. Studenten-Abonnement für RECYCLING magazin enthält 24 deutschsprachige und 4 internationale Ausgaben und läuft auf die Dauer von einem Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens acht Wochen vor Ablauf der Bezugsfrist schriftlich gekündigt wird.

Das Probe-Abonnement umfasst vier Ausgaben. Wird das Probe-Abonnement nicht binnen 5
Tagen nach Erhalt der vierten Ausgabe schriftlich abbestellt, verlängert es sich automatisch zum Jahresabonnement. Im Falle der Verlängerung gelten für das Abonnement dann die oben zum Jahresabonnement genannten Konditionen.

Für das Jahres-Abonnement können Leser auch Leser werben. Der Werber erhält eine Prämie nach Wahl mit bzw. ohne Zuzahlung. Der Versand der Prämie erfolgt nach Zahlungseingang der ersten Abo-Gebühren bzw. nach Eingang der Prämien-Zuzahlung. Die Lieferung der Prämie erfolgt, solange der Vorrat reicht. Die Prämie wird außerdem nur gewährt, wenn der neue Abonnent und der Prämienempfänger nicht identisch sind und der Neu-Abonnent in den letzten sechs Monaten zuvor nicht Abonnent von RECYCLING magazin war. Ausgenommen von dieser Leser-werben-Leser-Aktion sind rabattierte Abonnementformen, z. B. Studenten-Abonnements.

Die Kündigung der Abonnements ist jeweils schriftlich an die Vertriebsunion meynen Gmbh & Co. KG, Abonnementservice, 65341 Eltville, in Deutschland zu richten.

Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung ist der Eingang der Kündigung bei ATEC bzw. der Vertriebsunion meynen Gmbh & Co. KG maßgeblich.

§ 3 Preisangaben und Versandkosten

Alle angegebenen Preise sind Endpreise, die alle Preisbestandteile sowie die gesetzliche Umsatzsteuer (MwSt.) enthalten.

Zusätzlich fallen Versandkosten an. Die Versandkosten betragen für Hefte im bundesdeutschen Versand € 4,00.

Für den Versand von Heften in das Ausland betragen die Versandkosten € 5,00, für den Versand in die Schweiz jedoch SFR 9,00.

Die Versandkosten für Kombinationen aus z. B. mehreren Heften betragen für den Versand im Inland EUR 5,00, für den Versand in das Ausland EUR 6,00, für den Versand in die Schweiz jedoch SFR 10,00.

Die Versandkosten für Bücher entsprechen den Versandkosten für die Kombinationen.

Der Versandpartner kann vom Auftraggeber nicht frei gewählt werden.

§ 4 Widerruf von Bestellungen durch Verbraucher

Es bestehen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben für
• Verträge über die Lieferung von Waren (siehe § 4.1)
• Abonnement-Verträgen (siehe § 4.2)
unterschiedliche Widerrufsrechte.

§ 4.1 Widerrufsrecht für Verträge über die Lieferung von Waren

(1) Verbraucher haben für Verträge über die Lieferung von Waren das folgende vierzehntägige Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

ATEC Business Information GmbH
Hackerbrücke 6
80335 München

T: +49 (0)89 – 898 17 – 3 64
F: +49 (0)89 – 898 17 – 3 50
E: info@recyclingmagazin.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Leserservice/Abonnentenservice
Recycling Magazin
Vertriebsunion Meynen GmbH & Co. KG
Große Hub 10c
D- 65344 Eltville-Martinsthal
Fax: +49 (0) 6123 9238 214
E-Mail: recyclingmagazin@vertriebsunion.de

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von

• Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen,
• Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
• Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
• Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

(3) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine zusätzliche schützende Verpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

(4) Bitte beachten Sie, dass die in Absatz (3) genannten Empfehlungen nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 4.2 Widerrufsrecht für Abonnement-Verträge

(1) Verbraucher haben für Abonnement-Verträge das folgende vierzehntägige Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

ATEC Business Information GmbH
Hackerbrücke 6
80335 München

T: +49 (0)89 – 898 17 – 3 64
F: +49 (0)89 – 898 17 – 3 50
E: info@recyclingmagazin.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Leserservice/Abonnentenservice
Recycling Magazin
Vertriebsunion Meynen GmbH & Co. KG
Große Hub 10c
D- 65344 Eltville-Martinsthal
Fax: +49 (0) 6123 9238 214
E-Mail: recyclingmagazin@vertriebsunion.de

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von

• Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen,
• Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
• Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
• Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

(3) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine zusätzliche schützende Verpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

(4) Bitte beachten Sie, dass die in Absatz (3) genannten Empfehlungen nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 5 Zahlung, Verzug und Eigentumsvorbehalt

Für Bestellungen sind die Kosten mit Lieferung bzw. Rechnungsstellung sofort zur Zahlung fällig.

Die an den Auftraggeber gelieferten Waren sind bis zur vollständigen Erfüllung aller gegen den Auftraggeber bestehenden Ansprüche Eigentum der ATEC.

§ 6 Gewährleistung

ATEC garantiert eine Verfügbarkeit der Websites www.recyclingmagazin.de und www.recycling-magazine.com zu 95 % während eines Kalenderjahres.

Im Übrigen wird keine Garantie übernommen und keine besondere Beschaffenheit der zu liefernden Ware vereinbart. ATEC übernimmt bei Sachmängeln die Haftung nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nicht ein anderes bestimmt ist.

Offensichtliche, d. h. ohne besondere Aufmerksamkeit auffallende Mängel an der gelieferten Ware, hat der Auftraggeber, der Unternehmer ist, unverzüglich bei Ablieferung, spätestens jedoch zwei Wochen nach Erhalt der Ware, unter Angabe des Mangels schriftlich gegenüber ATEC zu beanstanden. Eine spätere Geltendmachung von offensichtlichen Mängeln durch den Unternehmer ist ausgeschlossen.

Die Geltendmachung nicht offensichtlicher Mängel durch den Auftraggeber, der Unternehmer ist, ist nach Ablauf von einem Jahr seit Erhalt der Ware ausgeschlossen.

§ 7 Aufrechnung und Zurückbehaltung des Auftraggebers

Gegen Ansprüche der ATEC kann der Auftraggeber nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Ansprüchen aufrechnen. Zurückbehaltungsrechte stehen dem Auftraggeber nur wegen Ansprüchen aus dem einzelnen, konkreten Vertragsverhältnis zu, dessen Bestandteil diese AGB sind.

§ 8 Datenschutz

Ihre Daten sind in sicheren Händen. Die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten ist grundsätzlich ausgeschlossen. Ihre Daten werden ausschließlich zur Auftragsabwicklung und mit Ihrem Einverständnis zu Werbezwecken für unsere Produkte und zur Marktforschung verwendet. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre persönlichen Daten zu eigenen Werbezwecken nutzen, können Sie dem jederzeit widersprechen.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

§ 9 Haftung der ATEC Business Information

Die Haftung der ATEC ist für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ausgeschlossen, sofern diese Pflichtverletzungen keine vertragswesentlichen Pflichten oder Leben, Gesundheit oder Körper oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Dies gilt entsprechend auch für Pflichtverletzungen durch Erfüllungsgehilfen der ATEC.

Im Übrigen übernimmt die ATEC – nach Maßgabe des Absatz 1 – keine Haftung für Nachteile, die dem Auftraggeber aus einer zeitweiligen Unerreichbarkeit der Website oder Teilen davon oder aus ähnlichen technischen Problemen entstehen. Eine Haftung der ATEC ist – nach Maßgabe des Absatz 1 – insbesondere ausgeschlossen für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und/oder Störungen der Datenübertragung sowie für die Nichteinhaltung der für das Angebot der ATEC maßgeblichen Nutzungsanleitungen.

§ 10 Haftung des Auftraggebers

Der Auftraggeber ist für die Geheimhaltung und Verwendung seines Passwortes selbst verantwortlich. Insbesondere ist der Auftraggeber verpflichtet, das Passwort mit besonderer Sorgfalt aufzubewahren und eine Kenntniserlangung von dem Passwort durch Dritte zu verhindern.

Für die unberechtigte Nutzung seines Benutzernamens und/oder seines Passwortes ist allein der Auftraggeber verantwortlich. Im Falle der unberechtigten Benutzung des Benutzernamens und/oder Passwortes des Auftraggebers stellt der Auftraggeber die ATEC von jeder Haftung frei.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, die ATEC unverzüglich darüber zu informieren, wenn Grund zu der Annahme besteht, dass der Benutzername und/oder sein Passwort unbefugt verwendet wird.

§ 11 Änderungen und Modifikationen

Die ATEC kann die Bedingungen für die Benutzung der Internetseiten sowie des Bestellangebotes jederzeit ändern. Die ATEC teilt eine solche Änderung durch einen Hinweis auf ihrer Website mit.

Der Auftraggeber erteilt seine Zustimmung zur Geltung der geänderten Bedingungen, soweit er nach Veröffentlichung eines solchen Hinweises auf die Änderung einen Auftrag bzw. eine Bestellung an die ATEC aufgibt oder sonst die Dienstleistung der ATEC in Anspruch nimmt.

Mit der Veröffentlichung einer geänderten Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren die vorhergehenden Versionen ihre Gültigkeit.

§ 12 Erfüllungsort, anwendbares Recht und örtlicher Gerichtsstand

Im Verkehr zwischen ATEC und dem Auftraggeber, der Unternehmer ist, ist der ausschließliche Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche – soweit zulässig – München (Landgericht München I).

Auf den Vertrag findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

§ 13 Salvatorische Klausel

Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer oder mehrerer Regelungen dieser AGB lässt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen der AGB unberührt. Dasselbe gilt für den Fall, dass die AGB eine an sich notwendige Regelung nicht enthalten. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung oder zur Ausfüllung der Regelungslücke tritt die gesetzliche Regelung.

ATEC Business Information GmbH
gesetzlich vertreten durch Karin Lang
Hackerbrücke 6
80335 München
Deutschland
Tel: +49 (0) 89 898 170
Email: info@atec-bi.de
Web: www.atec-bi.de

Zuständiges Finanzamt: München
UST-ID-Nr.: DE 270819423
Zuständiges Gericht: Amtsgericht München
HRB Nummer: 183122

Download der AGB als PDFDownload des Muster-Widerrufsformulars als PDF