Reclay Österreich kooperiert mit Logistikberater Logpoint

Mit der strategischen Partnerschaft sollen Kunden beider Unternehmen künftig ihre Prozesse im Abfall- und Logistikmanagement optimal aufeinander abstimmen und damit Ressourcen sparen können.
Karl-Heinz Laube, pixelio.de
Karl-Heinz Laube, pixelio.de

Während sich Reclay Österreich um die Optimierung des betrieblichen Abfallmanagements kümmern und dabei alle Abfallmengen und -kosten transparent machen sowie die Abfallströme hinsichtlich Effizienz und Wiederverwertung optimieren soll, soll LOGpoint die internen Strukturen und Prozesse in den Bereichen Produktion, Beschaffung, Lagerhaltung und Distribution analysieren.

Abschließend sollen beide Prozesse aufeinander abgestimmt und so vorhandene Synergien genutzt werden. Neben dem Aufzeigen von Einsparpotenzialen ist das Ziel, Unternehmen fit für zukünftige Herausforderungen wie beispielsweise neue gesetzliche Anforderungen zu machen.

KEINE KOMMENTARE

Kommentar schreiben