Andritz-Gruppe mit Rekordumsatz

Das Unternehmen hat einen Umsatzanstieg von 8,8% gemeldet. Damit wurde nach eigenen Angaben beim Umsatz ein historischer Höchstwert von 6.377,2 Millionen Euro erzielt.

Nach Unternehmensangaben betrug das Konzernergebnis 267,7 Millionen Euro im Vergleich zu 210,9 Millionen im Vorjahr.

Für das Geschäftsjahr 2016 geht ANDRITZ aus heutiger Sicht von fortgesetzter Unsicherheit in den Hauptmärkten und weitgehend unveränderter Projektaktivität in allen vier Geschäftsbereichen aus und erwartet eine weiterhin zufriedenstellende Geschäftsentwicklung. Dr. Wolfgang Leitner, Vorstandsvorsitzender der Andritz AG: „Die weitere Flexibilisierung und Anpassung der gruppenweiten Kosten- und Organisations-strukturen an die unverändert volatilen Marktbedingungen sowie die Entwicklung neuer Produkte werden heuer zentraler Fokus sein. Damit wollen wir die Basis für die Fortsetzung unseres langfristigen profitablen Wachstums legen.“

KEINE KOMMENTARE

Kommentar schreiben